19. Mai 2004 · Quelle: LR

Gedenkstättenfahrt für Jugendliche nach Auschwitz

Bran­den­bur­gis­che Jugendliche kön­nen auch in diesem Jahr an den Gedenkstät­ten­fahrten ins frühere Ver­nich­tungslager Auschwitz-Birke­nau teil­nehmen. Der Vere­in “Bran­den­burg gegen Rechts!” biete zwei Fahrten für 14- bis 27-Jährige an, teilte er gestern in Pots­dam mit.

Für die erste Fahrt vom 14. bis zum 17. Juni seien noch rund 25 Plätze frei. Die viertägi­gen Touren führen nach Auschwitz, Birke­nau und ins frühere jüdis­che Vier­tel in Krakau, wo Zeitzeu­gen die Besuch­er führen. Die Fahrten
kosten 70 Euro.

“Die Begeg­nung mit den Ver­brechen des Nation­al­sozial­is­mus soll ein Beitrag zu Aufk­lärung und Präven­tion gegen weit ver­bre­it­ete recht­sex­treme Ein­stel­lun­gen und Vorurteile sein”, hieß es. Mit Abschluss dieses Jahres haben nach Angaben des Vere­ins bish­er etwa 1700 Jugendliche an den seit vier Jahren ange­bote­nen Gedenkstät­ten­fahrten teilgenom­men.

Infos im Inter­net: info@aktiv-gegen-rechts.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Der Flüchtlingsrat Bran­den­burg, Jugendliche ohne Gren­zen und die Flüchtlings­ber­atung des Ev. Kirchenkreis­es Oberes Havel­land kri­tisieren die Unter­bringungspoli­tik im Land­kreis Ober­hav­el.
PRO ASYL und Flüchtlingsrat Bran­den­burg fordern: Ein­satz für die Rechte von Flüchtlin­gen bedeutet klare Kante gegen Recht­sradikalis­mus und Ras­sis­mus
Pots­dam – Unter dem Mot­to „SOS an den EU-Außen­gren­zen! Pots­dam – ein sicher­er Hafen!?“ laden Ini­tia­tiv­en anlässlich des „Tag des Flüchtlings“ am 27.09.2019 zu einem Aktion­stag ein.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot