11. Juni 2003 · Quelle: LR

Gedenktafel wurde wieder aufgestellt

Nach einem hal­ben Jahr wurde die Gedenk­tafel an alle in der Neiße
umgekomme­nen Flüchtlinge gestern wieder an der ehe­ma­li­gen Lan­gen Brücke aufgestellt.
Das Holzschild musste nach knapp zwei Jahren vor allem wegen der
Wit­terung­se­in­flüsse von einem Fach­be­trieb aufgear­beit­et und gesäu­bert wer­den.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Um den Men­schen­fein­den etwas ent­ge­genset­zen zu kön­nen, gilt es, sich zu ver­net­zen, schon beste­hende Bünd­nisse zu stärken und neue zu knüpfen, ger­ade für die Zeit nach der Land­tagswahl. Die Mark­t­platzkonz­erte von Wan­nWennNicht­Jet­zt sind dafür ein Ort.
5.–12. August in Brück: Anar­chis­tis­ches Som­mer­camp
Schöne­feld — Am 12. Mai will die Aktion “Abschieb­haft abschaf­fen Berlin Bran­den­burg” in Schöne­feld gegen die Asyl­rechtsver­schär­fung und Abschiebun­gen demon­stri­eren.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot