Geflüchtete haben ein Recht auf Leistungen! | Inforiot

Inforiot

Alternative News & Termine für Brandenburg

Geflüchtete haben ein Recht auf Leistungen!

Quelle: Refugees Welcome Barnim

Das Barnimer Grundsicherungsamt zahlt zahlreichen Geflüchteten systematisch zu wenig Geld aus und macht mit Bargeldauszahlung den Betroffenen das Leben schwer. Menschen im Kirchenasyl werden die Leistungen komplett gekürzt, die Betroffenen bleiben dadurch sogar ohne Krankenversicherung.

Kundgebung, 27.3.2018, 17 Uhr
Eberswalde, Friedrich-Ebert-Straße
direkt vor dem Grundsicherungsamt (Paul-Wunderlich-Haus)

Offener Brief an den Barnimer Landrat Bodo Ihrke

————————————————————————

Grundsicherungsamt: L@s refugiad@s tienen el derecho a la ayuda social!

La oficina de asistencia social (Grundsicherungsamt) Barnim, sistematicamente no paga el dinero suficiente, y con pago en efectivo en vez de transferencia dificulta la vida de las personas afectadas. A las personas acogidas por la iglesia incluso se les recorta la ayuda por completo, l@s afectad@s ya ni siquiera tienen seguro medico.

Manifestación: 27 de marzo 2018, 5 p.m.

Eberswalde, Friedrich-Ebert-Straße

delante del Grundsicherungsamt (Paul-Wunderlich-Haus)

————————————————————————

Grundsicherungsamt: Qaxootigu waxay xaq u leeyihiin gargaar lacageed!
Sooshiyaalka Degmada Barnim nidaam ahaan waxay qoxooti badan siiyaan lacag aad u yar oo gacanta laga siiyo taas oo saamayn adag ku yeelanaysa nolosha.
Dadka hela magalgalyada kaniisada waxaa laga jara dhamaan gargaarka ay xaqa u leeyihiin, taasne dad ayay saamaysay oo xata aan helin caymiska caafimaadka.

Kulanka 27.03.2018 saacada 17:00

Goobta Eberswalde, Friedrich-Ebert-Straße.

Waxay toos uga soo horjeeda dhismaha sooshiyaalka.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Inforiot