7. Juni 2007 · Quelle: PNN

Glockenläuten zum G8-Gipfel in Heiligendamm

(Hen­ri Kramer) Sanssouci — Anlässlich des G8-Gipfels in Heili­gen­damm hat die Pots­damer Frieden­skirche gestern ab 18 Uhr genau acht Minuten lang geläutet. In dem Gebäude selb­st hielt Ursu­la Weyrauch vor rund zehn Gläu­bi­gen eine Andacht. Sie appel­lierte im Namen der Evan­ge­lis­chen Kirche an die beim G8-Gipfel tagen­den Regierungschefs, Behut­samkeit im Umgang mit der Schöp­fung wal­ten zu lassen. Eben­so forderte sie, dass sich die Staat­sober­häupter ener­gis­ch­er für den Frieden in der Welt ein­set­zen soll­ten. „Sie ste­hen in der Pflicht gegenüber den Bürg­ern dieser Welt“, sagte Weyrauch. Später sang sie zusam­men mit ihren Gästen „Gott hat uns diese Welt gegeben“. 

Das Glock­en­geläut und die anschließende Andacht in der Frieden­skirche waren Teil ein­er bun­desweit­en Aktion unter dem Titel „Acht Minuten für Gerechtigkeit“, die von Brot für die Welt und dem Evan­ge­lis­chen Entwick­lungs­di­enst organ­isiert wurde. Zur Teil­nahme hat­te die Lan­dessyn­ode der Evan­ge­lis­chen Kirche Berlin Bran­den­burg schle­sis­che Ober­lausitz (EKBO) aufgerufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Der Bun­desver­band der VVN-BdA hat die Entschei­dung des Bran­den­burg­er Lan­des­denkmalamts zur Ken­nt­nis genom­men, das nachge­baute Glock­en­spiel der ehe­ma­li­gen Pots­damer Gar­nisonkirche in die Denkmalliste aufzunehmen. Das Argu­ment, dieses Glock­en­spiel sei ein „eigen­ständi­ges Denkmal der jün­geren Zeit­geschichte“, kön­nen wir nur bed­ingt nachvollziehen.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot