26. September 2009 · Quelle: Antifa Westhavelland

Gnadenlos ausgepfiffen

Lautstarke Proteste gegen NPD-Kundgebung in Brandenburg an der Havel

Unge­fähr 100 Antifaschist_innen hat­ten sich am heuti­gen Nach­mit­tag spon­tan auf dem Neustädtis­chen Markt in Brandenburg/Havel einge­fun­den um gegen eine angemeldete Ver­anstal­tung des NPD Kreisver­band Hav­el-Nuthe zu protestieren. Mit Trillerpfeifen und in laut­stark­er Ver­balar­tiku­la­tion gelang es den Gegendemonstrant_innen während der gesamten Kundge­bung, die Rede­beiträge der Partei sowie deren Musik­beiträge zu übertö­nen.

 

Auch zahlre­iche Bürger_innen zeigten Courage und ließen sich für spon­tane Protes­tak­tio­nen gewin­nen. Ani­miert durch Schilder mit der Auf­schrift “Hupen gegen Nazis” unter­stützten beispiel­sweise zahlre­iche passierende Autofahrer_innen durch ein Hup­konz­ert die laut­starken Proteste am Neustädtis­chen Markt. Ein weit­er­er Bürg­er zeigte den (Neo)nazis den nack­ten Hin­tern, ein Ander­er ver­suchte eine NPD Fahne und ein NPD Ban­ner nieder zu reißen.

 

Offen­sichtlich hat die NPD, trotz vielfach­er Aktiv­ität im Stadt­ge­bi­et, Schwierigkeit­en in Brandenburg/Havel Fuß zu fassen. Kein Bran­den­burg­er Bürg­er ließ sich heute zumin­d­est, wed­er vom Bun­desvor­sitzen­den Udo Voigt, noch von seinem Anhängsel aus Rathenow, Prem­nitz, Nauen, Neu­rup­pin, Pots­dam, Vel­ten, Belzig, Königs Wuster­hausen, Storkow, Reichen­walde, Dessau, Berlin und ander­swo beein­druck­en, auch nicht als sie mit drei Laut­sprecher­wa­gen kamen.

 

Es wird sich zeigen wie dauer­haft dieser Antag­o­nis­mus auf lokale Ebene erhal­ten bleibt und vor allem wie mor­gen abges­timmt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Am 18.8. zwis­chen 15 und 20 Uhr ver­anstal­tet die AfD ein “Volks­fest“ in Bran­den­burg an der Hav­el. Ein Bünd­nis ver­schieden­er Organ­i­sa­tio­nen stellt sich dage­gen.
Im Land Bran­den­burg gibt es eine Vielzahl an Erin­nerungsstät­ten, Gedenkstät­ten und Frieden­höfen, die an die Befreiung von Ortschaften und Konzen­tra­tions- bzw. Außen­lager erin­nern. Mit dem 8. Mai jährt sich der Tag der Befreiung vom NS.
Brandenburg/Havel – Am 16.03 rufen Nazis in Bran­den­burg an der Hav­el zu ein­er Kundge­bung zum “Tag der poli­tis­chen Gefan­genen” auf. Dies wollen wir ihnen nicht ein­fach so durchge­hen lassen und deshalb wer­den wir auch aus Berlin anreisen.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot