8. August 2008 · Quelle: Gegenrede.info

Hakenkreuz auf Bugabdeckung eines Bootes entdeckt

Tem­plin — Auf sein­er kleinen Segeljolle, die am Bootssteg am Ufer­weg liegt, bemerk­te ein 14-jähriger Tem­plin­er am Dien­stagabend ein Hak­enkreuz in ein­er Größe von 4 x 4 cm, sowie zwei Schriftzüge, berichtet Sil­via Karstädt von der Press­es­telle des Schutzbere­ich­es Uck­er­mark. Im RBB-Radio berichtet ein Punk von Prügel 

Die Schmier­ereien waren mit einem Kugelschreiber auf der Bugab­deck­ung des Bootes aufge­bracht wor­den. Über seine Fest­stel­lun­gen informierte er die Polizei. Diese nahm eine Anzeige auf und ermit­telt nun wegen Ver­dachts des Ver­wen­dens Kennze­ichen ver­fas­sungswidriger Organisationen. 

In ein Reportage von Antenne Bran­den­burg berichtet ein Punk der Repor­terin let­zte Woche, dass er im April diesen Jahres gegen 22:45 Uhr mit­ten in der Stadt ange­grif­f­en wor­den sei. Er hörte hin­ter sich jeman­den “Du scheiß Zecke!” rufen. Dann kam die Faust gle­ich hin­ter­her. Anzeige habe er nicht erstat­tet. Auch sei er schon vorher mehrfach zusam­menge­treten worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Exem­plar­isch für die antifaschis­tis­che Gedenk-&Erinnerungsarbeit haben wir uns für das Jahr 2022/23 einige erin­nerungspoli­tis­che Ereignisse aus­ge­sucht, die wir gemein­sam gestal­ten und begleit­en wollen. Wir rufen dazu auf, sich an diesen zu beteiligen
Zum Antikriegstag, am Mittwoch, den 1. Sep­tem­ber 2021, plant das Net­zw­erk ‘Uck­er­mark Naz­ifrei’ eine Pea­cepa­rade durch Pren­zlau. Die Kundge­bung wird durch ein buntes Kul­tur­pro­gramm mit Rede­beiträ­gen, The­ater, Live­musik und einem Pick­nick gestaltet.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot