11. Februar 2003 · Quelle: MAZ

Hakenkreuz auf Ortsschild gesprüht

Am Mon­tag wurde der Polizei mit­geteilt, dass durch bish­er noch unbekan­nte
Täter das Ort­saus­gangss­child von Voigts­brügge in Rich­tung Havel­berg mit
einem schwarzen Hak­enkreuz verse­hen wurde. Die Kyritzer Krim­i­nalpolizei hat
die Ermit­tlun­gen aufgenom­men. Die Besei­t­i­gung des aufge­sprüht­en Zeichens
wurde durch das zuständi­ge Ord­nungsamt ver­an­lasst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

UPDATE zur Nazikundge­bung am 8. August in Hen­nigs­dorf +++ neue Uhrzeit der Anreise ++ Ein­schätzung
Gegen NS-Ver­her­rlichung und die Instru­men­tal­isierung des »Tages des poli­tis­chen Gefan­genen!« Aufruf & Anreise zu Protesten gegen die Nazi-Kundge­bung am 8. August in Hen­nigs­dorf
Nach Schlägereien von Män­ner­grup­pen unter­schiedlich­er Nation­al­ität woll­ten Neon­azis gestern in Rheins­berg ein flüchtlings­feindlich­es Sig­nal set­zen. Doch ihre angemeldete Kundge­bung ver­puffte am Gegen­protest.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot