17. Juli 2007 · Quelle: Inforiot

Haus geräumt

INFORIOT Das beset­zte Haus Alte Wäscherei in der Park­straße in Hen­nigs­dorf ist von der Polizei geräumt wor­den. Am Dien­stag mor­gen um sechs Uhr rück­te die Polizei mit SEK, ein­er Ein­satzhun­dertschaft, zwei Wasser­w­er­fern und Räumpanz­ern an, bericht­en die Beset­zerIn­nen. Es gab keine Ver­let­zten. Die etwa 17 Leute, die sich im Haus befan­den, wur­den einzeln her­aus­ge­holt, ihre Per­son­alien erfasst, Platzver­weise erteilt und eine Anzeige wegen Haus­friedens­bruch aus­gestellt. Die Begrün­dung der Polizei für den Ein­satz: Der Besitzer des Haus­es sei inzwis­chen gefun­den wor­den und dieser habe eine Räu­mung befür­wortet.

Ein eigentlich für Fre­itag im beset­zten Haus angekündigtes Konz­ert soll weit­er­hin stat­tfind­en. Es gäbe Pla­nun­gen, die Feier nun als Open Air zu ver­anstal­ten, sagte eine Beset­zerin. Auftreten sollen Kon­ny (poli­tis­che Wan­der­gi­tarre), Conex­ion Musi­cal (Hiphop), MC Manu (Hiphop), Red Star Soundsys­tem (Hiphop) und Schlagzeiln (Hiphop). “Unsere Forderung nach einem antifaschis­tis­chen Jugendzen­trum in Hen­nigs­dorf bleibt beste­hen. Es wird noch von uns zu hören sein”, hieß es von den Beset­zerIn­nen.

Ein erstes Inter­view mit ein­er Beset­zerin nach der Räu­mung ist auf Radio Corax zu hören; Fotos vom Polizeiein­satz gibt es hier. Die Alte Wäscherei, eine seit vie­len Jahren leer ste­hende Baracke, war am 11. Juli beset­zt wor­den.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Der Flüchtlingsrat Bran­den­burg, Jugendliche ohne Gren­zen und die Flüchtlings­ber­atung des Ev. Kirchenkreis­es Oberes Havel­land kri­tisieren die Unter­bringungspoli­tik im Land­kreis Ober­hav­el.
Wohin führt der Ruck nach rechts? Am 05.06. lud die Gedenkstätte Sach­sen­hausen zur Diskus­sion darüber, wie Erin­nerungskul­tur in Zeit­en des Recht­srucks lebendig bleiben kann.
INFORIOT — Vom 30. 05.–1.06. wollen sich Rock­er der Vere­ini­gun­gen „Sons of Future / Nomads“ aus Zehdenick und der „Bur­gun­den“ aus Schwedt/Oder zu ein­er zweitäti­gen „Vatertagsver­längerung“ tre­f­fen.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot