18. Dezember 2006 · Quelle: MAZ

Haus mit Nazi-Parole beschmiert

Falkensee (Havel­land) Unbekan­nte haben in der Nacht zum Son­ntag ein Wohn­haus im Stadt­teil Falken­höh beschmiert. Die Bewohn­er stell­ten am Mor­gen ein Hak­enkreuz und eine rechte Losung an der Straßen­front des Dop­pel­haus­es fest. Ver­mut­lich hat­ten die Täter am Haus im Freien verbliebene Straßen­malkrei­de für ihre Schmier­ereien benutzt. Die Polizei nahm eine Anzeige auf, um die Besei­t­i­gung der Sym­bole küm­merten sich die Bewohn­er.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

INFORIOT — Vom 30. 05.–1.06. wollen sich Rock­er der Vere­ini­gun­gen „Sons of Future / Nomads“ aus Zehdenick und der „Bur­gun­den“ aus Schwedt/Oder zu ein­er zweitäti­gen „Vatertagsver­längerung“ tre­f­fen.
Im Land Bran­den­burg gibt es eine Vielzahl an Erin­nerungsstät­ten, Gedenkstät­ten und Frieden­höfen, die an die Befreiung von Ortschaften und Konzen­tra­tions- bzw. Außen­lager erin­nern. Mit dem 8. Mai jährt sich der Tag der Befreiung vom NS.
Aufruf zur Teil­nahme an der Gedenk- und Befreiungs­feier vom Frauenkonzen­tra­tionslager Ravens­brück am 14. April 2019.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot