16. September 2004 · Quelle: Yahoo News

Jugendorganisationen rufen zum Boykott rechtsextremer Parteien auf

Pots­dam (ddp-lbg). Anlässlich der bevorste­hen­den Land­tagswahl haben mehrere Bran­den­burg­er Jugen­dor­gan­i­sa­tio­nen einen Appell gegen Ras­sis­mus und Recht­sex­trem­is­mus unterze­ich­net. Gewalt gegen Aus­län­der, Angriffe auf Ander­s­denk­ende und die zunehmende Nor­mal­ität von Ras­sis­mus und Anti­semitismus stell­ten eine direk­te Bedro­hung der demokratis­chen Ord­nung dar, sagte der Lan­desvor­sitzende der sozial­is­tis­chen Jugend, Robert Wol­len­berg, am Mittwoch in Pots­dam. Bei der Wahl am Son­ntag sei jede Stimme für eine recht­sex­treme Partei eine Stimme gegen die Demokratie.

Vertreter demokratis­ch­er Parteien in Stadt­par­la­menten, Kreista­gen und im Land­tag dürften in kein­er Weise mit Recht­sex­trem­is­ten kooperieren, forderte Wol­len­berg. Ini­tia­tiv­en gegen Ras­sis­mus und rechte Gewalt müssten stärk­er gefördert wer­den.

Neben der sozial­is­tis­chen Jugend Bran­den­burg gehören zu den Unterze­ich­n­ern des Appells die Bran­den­bur­gis­che Land­ju­gend, die Lan­desvor­sitzende der Jusos Bran­den­burg, Ker­stin Buch­holz, die PDS-Jugend Berlin-Bran­den­burg und die DGB-Jugend Berlin-Bran­den­burg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Die Ini­tia­tive See­brücke Pots­dam bege­ht mit der heuti­gen Kundge­bung vor der let­zten diesjähri­gen Sitzung der Stadtverord­neten­ver­samm­lung den Jahrestag des Beschlusses „SICHERER HAFEN“ mit Anlass zur Freude und zur Mah­nung
Märkisch-Oder­land — Am 2.12.2019 haben vor dem Sozialamt Märkisch-Oder­land in Vier­lin­den mehr als 50 Men­schen demon­stri­ert. Sie forderten die Gesund­heit­skarte für Geflüchtete von Anfang an und die Über­weisung ihrer Sozialleis­tun­gen auf ein Kon­to.
Pots­dam – Ange­li­ka Nguyen liest, zeigt und kom­men­tiert Auss­chnitte aus ihren Tex­ten und
ihrem Doku­men­tarfilm „Brud­er­land ist abge­bran­nt”. Anschließend Gespräch mit Koray Yıl­maz-Günay. Mittwoch, 27.11.2019 um 19Uhr im T‑Werk Schiff­bauer­gasse 4e

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot