17. August 2018 · Quelle: Einige Strausberger Antifas

Keine Konferenz der AfD!

Am 01. September veranstaltet die „Alternative für Deutschland“ in Neuenhagen b. Berlin eine Tageskonferenz unter dem Titel „Der soziale Frieden Deutschlands in Gefahr“. Dagegen rufen Strausberger Antifas zu einer Demonstration am selben Tag auf.

Keine Kon­ferenz der „Alter­na­tive für Deutsch­land“ am 01.09. in Neuen­hagen b. Berlin
Am 01. Sep­tem­ber ver­anstal­tet der Kreisver­band Märkisch-Oder­land der Partei „Alter­na­tive für Deutsch­land“ im Bürg­er­haus in 15366 Neuen­hagen b. Berlin von 11 – 18 Uhr eine Tageskon­ferenz, mit anschließen­der Podi­ums­diskus­sion, unter dem Titel „Der soziale Frieden Deutsch­lands in Gefahr“ — weit­ere The­men sind „Arbeit für Deutsch­land“ und „Offene Gren­zen und der dadurch über­lastete Sozial­staat“. Außer­dem ist die Absicht erkennbar Gew­erkschaft­sar­beit von rechts zu disku­tieren und zu etablieren. Als Haup­tor­gan­isator tritt Lars Gün­ther auf, der net­zw­erk­erische Funk­tio­nen übern­immt, in denen er Kon­tak­te zu recht­sex­tremen Grup­pen und Parteien, Ver­schwörungs­the­o­retik­erIn­nen und anderen nation­al­is­tis­chen Grup­pierun­gen pflegt. Als Red­ner treten hierzu u.a. Andreas Kalb­itz (MdL aus Bran­den­burg), André Poggen­burg (Ex-MdL aus Sach­sen-Anhalt), Jür­gen Elsäss­er (COMPACT Mag­a­zin) und Oliv­er Hill­burg­er (AfD nahe Gew­erkschaften und Betrieb­sräte) auf. Das Bürg­er­haus bietet Platz für 500 Per­so­n­en, die zu erwarten sind, da die Agi­ta­toren­liste vorder­gründig den völkisch-nation­al­is­tis­chen Flügel ansprechen soll. Bei den Lan­nd­tagswahlen 2014 erre­ichte die AfD rund 12% in Märkisch-Oder­land und kon­nte zu den Bun­destagswahlen 2017 nochmal eine deut­liche Stei­gung auf rund 20% in Märkisch-Oder­land und Barn­im II erzie­len.
Um ein wider­ständi­ges Zeichen dage­gen zu set­zen wird es am 01. Sep­tem­ber um 9:30 Uhr auf dem Bahn­hofsvor­platz vom S‑Bahnhof Neuen­hagen (bei Berlin) eine Demon­stra­tion in die Nähe des Ver­anstal­tung­sortes geben.
Kein Raum für rechte Het­ze!
Achtet auf weit­ere Ankündi­gun­gen!
—–
Infover­anstal­tungsrei­he
Das aus­gerech­net in Neuen­hagen eine Kon­ferenz der AfD stat­tfind­et, wo das recht­este, was die AfD zu bieten hat, geladen ist, liegt nicht nur an der Nähe zu Berlin. Der Kreisver­band Märkisch-Oder­land hegt über Einzelper­so­n­en gute Kon­tak­te zur Lan­des- als auch zur Bun­de­sebene der AfD. Schon in der Ver­gan­gen­heit haben Mit­glieder des Kreisver­ban­des mit Alexan­der Gauland oder Björn Höcke bei Kundge­bun­gen und Demon­stra­tio­nen zusam­men gear­beit­et. Mit Lars Gün­ther – mut­maßlich­er Haup­tor­gan­isator der Kon­ferenz – ist ein seit Jahren aktiv­er und stramm rechter Net­zw­erk­er aktiv, der immer wieder den Schul­ter­schluss zur extremen Recht­en sucht.
Hier lohnt es sich genauer hin zu schauen: Wer ste­ht hin­ter der Organ­i­sa­tion und wie kommt eine solche Kom­bi­na­tion aus Ras­sis­ten, Ver­schwörungs­the­o­retik­ern und Nazis aus dem Blood&Honour Net­zw­erk als Red­ner zus­tande? Wie tief steck­en die AfD-Poli­tik­er und Poli­tik­erin­nen mit anderen Nazis unter ein­er Decke? Wir wollen euch einen Überblick über die Kreis­struk­ter der AfD, die Kon­ferenz und die Gegen­proteste am 1. Sep­tem­ber geben.
29. August um 19 Uhr im Horte – Peter-Göring-Straße 25 in 15344 Straus­berg

30. August um 19 Uhr im Bürg­er­haus Neuen­hagen – Haupt­straße 2 in 15366 Neuen­hagen

31. August um 19 Uhr in Müncheberg – Raum wird noch gek­lärt

One Reply to “Keine Konferenz der AfD!”

  1. Klaus Koschmieder sagt:

    es ist schade, dass fasst zur gle­ichen Zeit der Demo in Neuen­hagen (01.09.18 in Neuen­hagen) der Bürg­er­meis­ter A. Scharnke zur “Ver­legung von Stolper­steinen” zu 09.00 Uhr in die Lin­den­straße und Akazien­straße ein­ge­laden hat. Für mich ist die Teil­nahme an der Ver­legung der Stolper­steine sehr wichtig, ich hätte mich aber genau so gerne an der Demo beteiligt, um ein Zeichen des Wider­standes gegen den AfD-Auftritt in Neuen­hagen zu set­zen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Kundge­bung und Konz­ert vor dem Restau­rant “Zum alten Steuer­haus” in Straus­berg. Ein­mal monatlich trifft sich hier die AfD zum ver­net­zen und picheln. Da haben wir keinen Bock drauf und fordern: AfD raus aus dem Steuer­haus!
Am Sam­stag, den 18. Juli find­et in Müncheberg die neue, regelmäßige Ver­anstal­tung “KIEZKANTINE” statt. Dies­mal im Rah­men der über­re­gionalen
Kam­pagne “Wann wenn nicht jet­zt — Sam­melun­terkün­fte auflösen” und in Zukun­ft ein­mal monatlich.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot