31. März 2005 · Quelle: LR

Kommission befasst sich mit den Nguyen’s

Die Härte­fal­lkom­mis­sion des Lan­des Bran­den­burg wird sich am 28. April mit
dem Schick­sal der viet­name­sis­chen Fam­i­lie Nguyen aus Altlandsberg
(Märkisch-Oder­land) befassen. Das teilte Thomas Sey­far­th, Sprech­er des
Lan­drat­samtes, gestern in Seelow mit. 

Um die Empfehlung der Kom­mis­sion abzuwarten, habe der Lan­drat die Duldung
der Fam­i­lie bis 31. Mai 2005 ver­längert. “Wir wollen das Ergeb­nis und die
Empfehlung der Kom­mis­sion abwarten.” Die Fam­i­lie lebt seit 1990 in
Ostbrandenburg. 

Als Vater und Sohn abgeschoben und von der schwan­geren Frau getren­nt werden
soll­ten, nah­men sie im Jahr 2000 im Kirchenasyl in Dol­gelin Zuflucht (die
RUNDSCHAU berichtete). Seit dem erhält die Fam­i­lie immer wieder befristet
Dul­dun­gen. Die let­zte Frist für ihren Aufen­thalt wäre am 31. März zu Ende
gegangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Die Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalt ist Teil des Alter­na­tiv­en Jugend­pro­jek­tes 1260 e.V.. Wir sind seit vie­len Jahren in der Region aktiv und haben gestern unsere Chronik rechter Vor­fälle in Märkisch-Oder­land veröffentlicht.
Seit Ende 2020 nehmen die Aktiv­itäten des III. Weges in Märkisch-Oder­land zu. Schw­er­punkt bildet dabei die Stadt Bad Freienwalde.
Fred­er­s­dorf — Am 31. Jan­u­ar 1997 wird der damals 42-Jährige Phan Văn Toản am S‑Bahnhof Fred­er­s­dorf von zwei Neon­azis bru­tal zusam­mengeschla­gen und ermordet. Eine Gedenkak­tion wird am 31. Jan­u­ar am S‑Bahnhof stattfinden. 

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot