28. Januar 2009 · Quelle: Autonome Antifa Teltow-Fläming

Krimineller NPD-Ageordneter tritt zurück

Lud­wigs­felde: Der 18-jährige Thomas Völkel, seit Okto­ber 2008 für die NPD in der Lud­wigs­felder Stadtverord­neten­ver­samm­lung, tritt von seinem Posten zurück. Ihm wird Geld­fälschung vorge­wor­fen, ange­blich habe er 10 und 20-Euro Scheine einges­can­nt und dann aus­ge­druckt zum bezahlen ver­wen­det. Da diese Aktiv­itäten aufge­flo­gen sind, hat Völkel am 28. Jan­u­ar 2009 sein Man­dat als Stadtverord­neter abgegeben.

Hier­bei han­delt es sich bekan­nter­massen nicht um einen Einzelfall, sind doch krim­inelle Aktiv­itäten inner­halb der NPD keineswegs neu. Völkel rei­ht sich hier­bei in eine lange Rei­he teil­weise langjähriger Neon­azis, wie dem Steuer­be­trüger und ex-Bun­dess­chatzmeis­ter Erwin Kem­na, dem mer­fach verurteil­tem Schläger und NPD-Kreisver­bandsvor­sitzen­den von Hav­el-Nuthe Michel Müller, natür­lich dem Bun­desvor­sitzen­den der NPD Udo Voigt (Ver­her­rlichung des Nation­al­sozial­is­mus, Volksver­het­zung, usw.) und den unzäh­li­gen anderen vor allem wegen Volksver­het­zung und Gewalt­de­lik­ten verurteilen NPD-Mit­gliedern, ein. Den­noch gab Völkel laut NPD sein Parteibuch ab.

Der 25-jährige Ron­ny Kempe,  wird laut Parteiangaben für die NPD als Stadtverord­neter nachrücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Rund um den 25. Jahrestag des ras­sis­tis­chen Angriffs auf Noël Mar­tin find­et vom 13.–19. Juni 2021 eine Aktionswoche gegen Ras­sis­mus in Blanken­felde-Mahlow statt. Viele unter­schiedliche Organ­i­sa­tio­nen sind daran beteiligt.
Wir, die Flüchtlinge aus der Gemein­schaft­sun­terkun­ft in Großbeeren, haben beson­ders in den let­zten 3 Monat­en erlebt, dass unser Leben für die Behör­den und die Zivilge­sellschaft in Deutsch­land keine Rolle spielt: Auf engem Raum sind wir untergebracht.
Zossen – Der AfD-Land­tagskan­di­dat Daniel von Lüt­zow aus dem Wahlkreis Tel­tow-Fläming III ist von Jörg Wanke vom zivilge­sellschaftlichen Aktions­bünd­nis Bran­den­burg zu ein­er Podi­ums­diskus­sion zur Land­tagswahl geladen.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot