24. Februar 2005 · Quelle: MAZ

Kripo sucht Nazischmierer

REGION Nazis­chmier­ereien wur­den in mehreren Orten ange­bracht. Beispielsweise
an ein­er Bushal­testelle in Pätz sowie an der Fas­sade eines Gebäudes in
Bestensee (Wald­straße). Hier­bei han­delte es sich um Hak­enkreuze und
SS-Runen. Mit den gle­ichen faschis­tis­chen Sym­bol­en wurde Dienstagnachmittag
das Warte­häuschen auf dem Bahn­hof Golßen beschmiert. Das beobachtete ein
Bürg­er. Weit­er wurde auf die ver­schneite Wind­schutzscheibe eines in Lübben
(Park­straße) abgestell­ten Pkws ein Hak­enkreuz gemalt. Die Kripo ermit­telt in
allen Fällen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Die Flüchtlingsräte Berlin und Bran­den­burg und Xenion fordern die sofor­tige Freilas­sung des aus der Türkei geflo­henen kur­dis­chen Ehep­aares C. und ihrer drei min­der­jähri­gen Kinder aus dem Flughafenge­fäng­nis des BER und den Zugang der Fam­i­lie zu einem fairen Asylverfahren.
In Gedenken an den antifaschis­tis­chen Wider­stand, die Opfer des Faschis­mus und Repres­sion find­et eine poli­tis­che Wan­derung durch Königs Wuster­hausen statt. Diese startet am Sam­stag, dem 06.06.2021 um 11:00 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz. 
In Gedenken an den antifaschis­tis­chem Wider­stand, die Opfer des Faschis­mus und Repres­sion find­et am 13.03 eine Wan­derung durch Königs Wuster­hausen statt.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot