13. April 2005 · Quelle: MAZ

Kritik an “Nachbau”

Vor der Lan­dessyn­ode der Evan­ge­lis­chen Kirche Berlin-Bran­den­burg hat sich
die Frak­tion Die Andere gegen das Nutzungskonzept für die Gar­nisonkirche
gewandt, berichtete Frak­tion­s­geschäfts­führer Falk Richter gestern. In einem
Schreiben habe Frak­tionsvertreter Wol­fram Mey­er­höfer die Syn­odalen
aufge­fordert, auf die “Errich­tung ein­er Gar­nisonkirchkopie zu verzicht­en”.
Mey­er­höfer, Mit­glied im Beirat Pots­damer Mitte, halte es für wenig
ein­leuch­t­end, “für ein neu zu errich­t­en­des Ver­söh­nungszen­trum aus­gerech­net
die Kopie ein­er Mil­itärkapelle zu bauen”. In seinem Schreiben kri­tisierte
Mey­er­höfer, “das vorgeschla­gene nachträgliche Abkratzen der Waf­fen” wirke
wie eine hil­flose Entschuldigung, so Richter. Mey­er­höfer plädiert dafür, ein
Ver­söh­nungszen­trum möglichst bald und unab­hängig von einem Neubau zu
erricht­en. Er fordert, einen Neubau nach den Bedürfnis­sen eines
Ver­söh­nungszen­trums zu pla­nen, statt “ein Ver­söh­nungszen­trum in die
Bedürfnisse eines Nach­baus zu pressen”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Was ist denn da los? Warum beset­zen diese Chaoten schon wieder ein Haus?
Der Flüchtlingsrat Bran­den­burg, Jugendliche ohne Gren­zen und die Flüchtlings­ber­atung des Ev. Kirchenkreis­es Oberes Havel­land kri­tisieren die Unter­bringungspoli­tik im Land­kreis Ober­hav­el.
PRO ASYL und Flüchtlingsrat Bran­den­burg fordern: Ein­satz für die Rechte von Flüchtlin­gen bedeutet klare Kante gegen Recht­sradikalis­mus und Ras­sis­mus

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot