20. April 2005 · Quelle: MAZ

Landeskirche für Nachbau der Garnisonkirche

Nach dem evan­ge­lis­chen Kirchenkreis Pots­dam hat auch die
Berlin-Bran­den­bur­gis­che Kirchen­leitung das Nutzungskonzept für den bis 2017
geplanten Nach­bau der Gar­nisonkirche befür­wortet. Eine zusät­zliche
Entschei­dung der Lan­dessyn­ode werde nicht erwartet, teilte
Gen­er­al­su­per­in­ten­dent Hans-Ulrich Schulz gestern. Das Konzept biete
“angemessene und Weg weisende” Inter­pre­ta­tio­nen, heißt es in dem Beschluss.
Leit­spruch der Kirche solle nach dem Willen der Leitung der Evan­ge­lis­chen
Kirche Berlin-Bran­den­burg-schle­sis­che Ober­lausitz der Vers “Er wird Frieden
gebi­eten den Völk­ern” aus dem Buch des Propheten Sachar­ja sein. In dem rund
65 Mil­lio­nen Euro teuren Bauw­erk nach his­torischem Vor­bild sollen ein
inter­na­tionales Ver­söh­nungszen­trum und eine Stadtkirche ohne eigene Gemeinde
entste­hen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Der Flüchtlingsrat Bran­den­burg, Jugendliche ohne Gren­zen und die Flüchtlings­ber­atung des Ev. Kirchenkreis­es Oberes Havel­land kri­tisieren die Unter­bringungspoli­tik im Land­kreis Ober­hav­el.
PRO ASYL und Flüchtlingsrat Bran­den­burg fordern: Ein­satz für die Rechte von Flüchtlin­gen bedeutet klare Kante gegen Recht­sradikalis­mus und Ras­sis­mus
Pots­dam – Unter dem Mot­to „SOS an den EU-Außen­gren­zen! Pots­dam – ein sicher­er Hafen!?“ laden Ini­tia­tiv­en anlässlich des „Tag des Flüchtlings“ am 27.09.2019 zu einem Aktion­stag ein.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot