20. Mai 2005 · Quelle: MAZ

Landtag gegen Antisemitismus

(epd, MAZ)POTSDAM Zum 40-jähri­gen Beste­hen der diplo­ma­tis­chen Beziehun­gen zwis­chen Israel und der Bun­desre­pub­lik Deutsch­land will der Land­tag heute zum Engage­ment gegen Anti­semitismus und Frem­den­feindlichkeit aufrufen. “Niemals wer­den wir dulden, dass für Juden und ihre Ein­rich­tun­gen ein erhe­blich­es Gefahren­risiko beste­ht, dass Syn­a­gogen oder Fried­höfe geschän­det wer­den”, heißt es in der geplanten Erk­lärung, die gestern ver­bre­it­et wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Land set­zt falsche Pri­or­itäten bei der Beratung von Geflüchteten in der Erstauf­nah­meein­rich­tung
Im Innenauss­chuss des Bran­den­burg­er Land­tags ste­ht im Zuge der
Haushaltsver­hand­lun­gen die unab­hängige Geflüchteten­ber­atung in der Erstauf­nah­meein­rich­tung zur Dis­po­si­tion.
Infori­ot — Zum “Tag der Deutschen Ein­heiT” ruft „Der III. Weg“ zu ein­er großen Demon­stra­tion nach Berlin-Hohen­schön­hausen. Ganz vorne mit dabei wer­den Neon­azis aus Bran­den­burg sein.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot