24. Februar 2005 · Quelle: MAZ

Männer griffen Frauen an

Mittwoch, kurz nach 20.30 Uhr, wurde die Polizei darüber informiert, dass am
Bus­bahn­hof in der Bör­nick­er Chaussee zwei Frauen mit den Worten “Aus­län­der
raus” und “Sieg Heil” von zwei männlichen Per­so­n­en ange­grif­f­en wur­den. Auf
Grund der Per­so­n­enbeschrei­bung kon­nten zwei Tatverdächtige vorläufig
festgenom­men werden. 

Ein Zeuge kon­nte einen 23-Jähri­gen ein­deutig als Täter iden­ti­fizieren. Ein
Atemalko­holtest ergab bei ihm einen Wert von 1,75 Promille und eine
Blut­probe wurde durchgeführt. 

Das Jugend­kom­mis­sari­at hat die Ermit­tlun­gen aufgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Am 25. Novem­ber, dem „Inter­na­tionalen Tag zur Besei­t­i­gung von geschlechtsspez­i­fis­ch­er Gewalt an Frauen*“, laden Women in Exile&Friends und lokale Ini­tia­tiv­en zu ein­er Kundge­bung in Eisen­hüt­ten­stadt vor der Erstauf­nah­meein­rich­tung ein.
Beken­ner­schreiben: Wir haben in der Nacht vom 25. auf den 26. Mai 2021 die Stromver­sorgung der Baustelle der Tes­la-Giga-Fab­rik in Grün­hei­de bei Berlin gekappt, indem wir an sechs überirdisch ver­legten Hochspan­nungsk­a­beln Brand gelegt haben.
Die Gast­stätte Ulmen­hof soll nicht erneut zum Tre­ff­punkt der AfD wer­den. Am 20.02. von 14 — 19 Uhr gibt es eine Kundge­bung für ein weltof­fenes Steinhöfel.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot