30. Mai 2008 · Quelle: MAZ

Mann aus Pakistan niedergeschlagen

Don­ner­stag kurz vor Mit­ter­nacht wurde ein 44 Jahre alter Mann in der Flämingstraße von einem Unbekan­nten niedergeschla­gen. Der gebür­tige Pak­istani erhielt mehrere Schläge mit einem unbekan­nten Gegen­stand auf den Kopf. Er erlitt mehrere Platzwun­den und musste im Kranken­haus ärztlich ver­sorgt wer­den. Der Täter flüchtete in unbekan­nte Rich­tung. Das Opfer beschrieb den Täter als einen Mann zwis­chen 25 bis 27 Jahren. Er war ca. 180 cm groß und hat­te kurze dunkel­blonde Haare. Er war bek­lei­det mit einem weißen bzw. hellen T- Shirt und ein­er schwarzen Jogginghose. 

Die Krim­i­nalpolizei Bran­den­burg sucht nun nach Zeu­gen. Sach­di­en­liche Hin­weise zur Tat oder dem Täter nimmt die Wache Bran­den­burg unter der Tele­fon­num­mer (03381) 560–0 entgegen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Der Runde Tisch Asyl und Migra­tion Pots­dam-Mit­tel­mark ist ein bürg­er­schaftlich­er Zusam­men­schluss von Men­schen mit Flüchtlingser­fahrung, ehre­namtlichen Unterstützer*innen, Arbeitgeber*innen und Träger-Vertreter*innen.
Infori­ot — Zum “Tag der Deutschen Ein­heiT” ruft „Der III. Weg“ zu ein­er großen Demon­stra­tion nach Berlin-Hohen­schön­hausen. Ganz vorne mit dabei wer­den Neon­azis aus Bran­den­burg sein. 

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot