21. Juni 2007 · Quelle: MAZ/Polizeibericht

Mann mit Nazisymbolen beschmiert

Am Dien­stagabend wurde ein Mann von unbekan­nten Tätern, während er mit freiem Oberkör­p­er auf ein­er Bank geschlafen hat­te, mit grün­er Farbe und einem Eddings­tift den Rück­en mit Nazisym­bol­en beschmiert. Der 53-Jährige, wegen Alko­holmiss­brauch bekan­nt, wurde den Ret­tungskräften gegenüber hand­grei­flich. Später kam er zur Beobach­tung in ein Krankenhaus.

Die Krim­i­nalpolizei ermit­telt nun wegen Kör­per­ver­let­zung und Ver­wen­dung von Kennze­ichen ver­fas­sungswidriger Organ­i­sa­tio­nen und bit­tet Zeu­gen, die zur Aufk­lärung beitra­gen kön­nen, sich an die Wache in Fürsten­walde oder die Revier­polizei zu wenden. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Gemein­sam mit Bun­de­saußen­min­is­terin Annale­na Baer­bock, Bran­den­burgs Innen­min­is­ter Michael Stüb­gen und Olaf Jansen, Leit­er der Zen­tralen Aus­län­der­be­hörde, hat der Flüchtlingsrat Bran­den­burg heute die Erstauf­nah­meein­rich­tung in Eisen­hüt­ten­stadt besucht
“Frank­furt zeigt Hal­tung” ruft auf zum Gedenken und ein­er Kundge­bung am 31. Jan­u­ar, ab 16:30 Uhr für ein sol­i­darisches Miteinan­der, in Gedenken an die Ver­stor­be­nen und gegen recht­sex­treme Pro­pa­gan­da, Hass und Hetze.
Am 25. Novem­ber, dem „Inter­na­tionalen Tag zur Besei­t­i­gung von geschlechtsspez­i­fis­ch­er Gewalt an Frauen*“, laden Women in Exile&Friends und lokale Ini­tia­tiv­en zu ein­er Kundge­bung in Eisen­hüt­ten­stadt vor der Erstauf­nah­meein­rich­tung ein.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot