27. Januar 2003 · Quelle: Berliner Zeitung

Menschenkette für den Frieden

Kein Krieg”, unter diesem Mot­to haben am Sonnabend mehrere hun­dert Men­schen
in Bran­den­burg und Berlin demon­stri­ert. Mit ein­er Men­schen­kette ent­lang der
Bun­desstraße 96/96a woll­ten sie ein Zeichen gegen einen dro­hen­den Irak-Krieg
set­zen. Die Ini­tia­tive ging von ein­er Kirchenge­meinde in Glienicke nördlich
von Berlin aus. Auch die Syn­ode der Evan­ge­lis­chen Kirche Berlin-Bran­den­burg
vom ver­gan­genen Woch­enende hat­te die Aktion unter­stützt. Nach einem
Friedens­ge­bet in der Dor­fkirche trafen sich rund 500 Men­schen in Glienicke
zu der Protes­tak­tion an der Oranien­burg­er Chaussee. Neben Ein­wohn­ern der
Gemeinde, darunter viele Fam­i­lien mit Kindern, nah­men auch Bürg­er aus
Schildow, Frohnau und Herms­dorf teil. Sie bracht­en mit Frieden­stauben und
auf Trans­par­enten mit der Auf­schrift “Nicht in unserem Namen! Keinen Krieg
gegen den Irak!” ihr Anliegen zum Aus­druck. In Berlin-Pren­zlauer Berg
bilde­ten an der Schön­hauser Allee hun­derte Men­schen von 14 bis 14.15 Uhr
eine Men­schen­kette gegen einen Krieg. Sie fol­gten einem Aufruf der
Geth­se­mane-Kirchenge­meinde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Ein lang ersehn­ter Gast und ein biss­chen mehr Nach­haltigkeit – das Frie­rock im Jahr nach dem 20. Jubiläum – vom 9–11 August find­et wieder das kleine aber feine Fes­ti­val im Havel­land statt.
Wohin führt der Ruck nach rechts? Am 05.06. lud die Gedenkstätte Sach­sen­hausen zur Diskus­sion darüber, wie Erin­nerungskul­tur in Zeit­en des Recht­srucks lebendig bleiben kann.
INFORIOT — Vom 30. 05.–1.06. wollen sich Rock­er der Vere­ini­gun­gen „Sons of Future / Nomads“ aus Zehdenick und der „Bur­gun­den“ aus Schwedt/Oder zu ein­er zweitäti­gen „Vatertagsver­längerung“ tre­f­fen.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot