3. Dezember 2002 · Quelle: Märkische Allgemeine

Mord in Wittstock: Prozessbeginn am 8. Januar

NEURUPPIN


Am 8. Jan­u­ar wird vor dem Landgericht in Neu­rup­pin das Strafver­fahren gegen fünf Män­ner aus Witt­stock und Heili­gen­grabe begin­nen. Sie sind angeklagt, im Mai in Alt Daber den jun­gen Aussiedler Batesov mit einem Feld­stein erschla­gen zu haben. Bei zwei der Angeklagten, 20 und 21 Jahre alt, kön­nte das Jugend­strafrecht zur Anwen­dung kom­men, wie der Sprech­er des Landgericht­es, Frank Jüt­tner, gestern sagte. Ein­er der bei­den kön­nte ver­min­dert schuld­fähig sein. Im Falle ein­er Verurteilung müssen sie mit ein­er Frei­heitsstrafe von bis zu zehn Jahren rech­nen. Von den drei Erwach­se­nen sind zwei wegen Totschlages angeklagt. Ihnen dro­hen bei ein­er Verurteilung Frei­heitsstrafen von fünf bis 15 Jahren. Dem drit­ten Erwach­sene wird gefährliche Kör­per­ver­let­zung vorge­wor­fen. Er kann mit ein­er Frei­heitsstrafe von sechs Monat­en bis 15 Jahren rech­nen. Für das Ver­fahren sind zunächst zehn Ver­hand­lungstage ange­set­zt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Heute ist Anne Frank Tag! Am 12. Juni 2019, dem Geburt­stag von Anne Frank, engagierten sich auch zahlre­iche Schulen gegen Ras­sis­mus — Schulen für Courage, für eine demokratis­che Gesellschaft ohne Anti­semitismus und Ras­sis­mus.
Vom 31.05.–09.06. befand sich die Rotzfreche Asphaltkul­tur auf „Antifrak­tour“ durch Meck­len­burg-Vor­pom­mern und Bran­den­burg. Das Ziel war es, soziale Missstände sicht­bar zu machen, und regionale Aktivist*Innen zu unter­stützen.
Im Land Bran­den­burg gibt es eine Vielzahl an Erin­nerungsstät­ten, Gedenkstät­ten und Frieden­höfen, die an die Befreiung von Ortschaften und Konzen­tra­tions- bzw. Außen­lager erin­nern. Mit dem 8. Mai jährt sich der Tag der Befreiung vom NS.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot