23. August 2005 · Quelle: MAZ

Nazi-Parolen gegrölt

Am Fre­itag gegen 18.45 Uhr wurde die Polizei informiert, dass mehrere Jugendliche an der Badestelle des Herzberg­er Sees rechts­gerichtete Musik abspiel­ten und “Sieg Heil” sowie “Hitler an die Macht” riefen. Bei Ein­tr­e­f­fen der Beamten kon­nten diese eben­falls mehrmals “Sieg Heil”-Rufe vernehmen und zehn Per­so­n­en, darunter drei bere­its wegen ähn­lich­er Delik­te bekan­nte Per­so­n­en (18–25) aus Beeskow, Diens­dorf-Rad­low und Glienicke fest­stellen. Alle zehn Per­so­n­en wur­den in Gewahrsam genom­men. 54 CDs und Fah­nen wur­den sichergestellt. Ein Ermit­tlungsver­fahren wurde ein­geleit­et. Nach ihrer Aus­nüchterung wur­den die Per­so­n­en wieder aus dem Gewahrsam ent­lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Der Flüchtlingsrat Bran­den­burg, Jugendliche ohne Gren­zen und die Flüchtlings­ber­atung des Ev. Kirchenkreis­es Oberes Havel­land kri­tisieren die Unter­bringungspoli­tik im Land­kreis Ober­hav­el.
Rathenow — Ein wegen Gewalt­tat­en verurteil­ter NPD Stad­trat hat in Rathenow eine Kundge­bung für mehr „Sicher­heit“ angekündigt. Daraufhin bat ihn ein Christ­demokrat auch um par­la­men­tarische Hil­fe. Der Neon­azi soll einem CDU Antrag in der SVV zus­tim­men.
Ein lang ersehn­ter Gast und ein biss­chen mehr Nach­haltigkeit – das Frie­rock im Jahr nach dem 20. Jubiläum – vom 9–11 August find­et wieder das kleine aber feine Fes­ti­val im Havel­land statt.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot