29. Juli 2004 · Quelle: MAZ

Nazi-Schmierereien aufgeklärt

Nach bekan­nt wer­den der umfan­gre­ichen Schmier­ereien mit ver­fas­sungswidrigem
Hin­ter­grund in der Gemeinde Kloster­felde wur­den Mittwoch durch den
Krim­i­nal­dienst der Polizei­wache Bernau zeit­na­he Ermit­tlun­gen im Umfeld der
Einzelta­torte durchge­führt. Infolgedessen gelangten die Krim­i­nal­is­ten auf
eine Spur, die sie zu zwei bis dahin krim­i­nalpolizeilich unbekan­nten 15- und
16-jähri­gen Jugendlichen aus Kloster­felde und Bas­dorf führte. Während der
Vernehmung waren die Tatverdächti­gen in vollem Umfang geständig.

Langeweile, Aben­teur­erlust, aber auch eine falsche Sicht auf die Zeit des
Nation­al­sozial­is­mus auch unter Beach­tung der per­sön­lichen Unreife, waren die
Moti­va­tion für die began­genen Straftat­en. Eine Über­gabe an die zuständi­ge
Staat­san­waltschaft mit dem Ziel eines beschle­u­nigten Jugend­strafver­fahrens
wird durch Krim­i­nalpolizei noch in dieser Woche angestrebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Barn­im – Am 10.10.2019 wur­den in ein­er koor­dinierten Aktion Geflüchtete aus ver­schiede­nen Orten in Bran­den­burg von der Polizei abge­holt und zwangsweise in die Botschaft des Tschad nach Berlin gebracht.
Barn­im – Schul­ter­schluss mit NPD und das Ausleben von Law and Order Phan­tasien – Hans Link ist Box­train­er, Chef ein­er Secu­ri­ty Fir­ma unter dessen Deck­man­tel er Anti-Antifa Recherche betreibt.
Bernau – Das Net­zw­erk für Weltof­fen­heit lädt zum Erzählcafé am 01.11.2019 um 19.00 Uhr in der Galerie Bernau. Der Abend dient zum Aus­tausch von erlebten Geschichte(n) zu 1989 aus unter­schiedlichen per­sön­lichen Per­spek­tiv­en.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot