7. August 2004 · Quelle: Antifa Westhavelland

Nazipropaganda in Rathenow aufgetaucht

Im Rathenow­er Stadt­ge­bi­et verteil­ten Unbekan­nte in der Nacht von Don­ner­stag zu Fre­itag mehrere Flug­blät­ter eines “Bun­des Nationaler Sozial­is­ten” aus Pritzwalk als Postwurfsendung. 

In den A5 for­mati­gen Blät­tern, für die sich ein Matthias Win­ter­lich aus Neustadt/Dosse ver­ant­wortet, wird der NS — Kriegsver­brech­er Rudolf Hess als Mär­tyr­er des Friedens hero­isiert und in fast schon absurd albern­er Weise
gewürdigt. 

Des weit­eren wird in den Handzetteln für einen “Rudolf Hess Gedenkmarsch” am 14.August 2004 in Wittstock/Dosse geworben. 

Antifaschis­tis­che Grup­pen im Westhavelland 

(Infori­ot) Auch in anderen Städten der Region sind die beschriebe­nen Flug­blät­ter verteilt wor­den. Unter anderem wur­den sie in Neu­rup­pin mas­siv in Briefkästen verteilt. In Lübben wur­den Plakate zum gle­ichen The­ma verklebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Schluss mit Pony­hof! Aufruf zur Wut-Demon­stra­tion gegen den Berlin­er AfD-Lan­desparteitag in Schön­walde-Glien am 13. und 14. März 2021.
Neu­rup­pin — In der Nacht von Mon­tag auf Dien­stag wur­den in der Innen­stadt Trans­par­ente aus Sol­i­dar­ität mit den Opfern des türkischen Faschis­mus aufgehängt. 
In Falkensee ver­anstal­teten Coro­na-Ver­harm­los­er am Mon­tagabend ein „religiös­es“ Tre­f­fen. Die Gruppe „Das HAVELLAND ste­ht AUF“ umging damit die momen­ta­nen Versammlungsbeschränkungen.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot