1. Februar 2005 · Quelle: BM

Neonazi-Prozeß vor Abschluß

Pots­dam — Der Pots­damer Neon­azi-Prozeß kön­nte schneller zu Ende gehen als
geplant. Die Beweisauf­nahme kön­nte am kom­menden Mon­tag geschlossen wer­den,
sagte die Sprecherin des Ober­lan­des­gerichts, Ramona Pisal. Neue Anträge
lägen nicht vor, am 10. Feb­ru­ar wäre mit den Plä­doy­ers zu rech­nen. Der
Prozeß war gestern mit der Vernehmung junger Leute aus dem Umfeld der zwölf
Angeklagten fort­ge­set­zt wor­den.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Pots­dam — Das Frei­Land-Plenum nimmt Stel­lung zu den Vor­wür­fen des Ver­fas­sungss­chutz Bran­den­burg gegen das rand.gestalten.
Pots­dam – Gemein­same Anreise am 15.02. vom Bus­bahn­hof auf dem Pots­damer Bass­in­platz zur ‘unteil­bar’ Demo in Erfurt unter dem Mot­to „Kein Pakt mit Faschist*innen – niemals und nir­gend­wo!“
Vier Mit­glieder der CDU haben in den sozialen Medi­en Kri­tik an der Erlärung “Kein Forum für rechte Kad­er” geübt. Die PNN berichtete. Wir nehmen dazu wie fol­gt Stel­lung.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot