6. April 2009 · Quelle: Antifa Bad Freienwalde

Neonazi-Schläger festgenommen

Gegen drei Straus­berg­er, die einen 18-Jähri­gen, viet­name­sis­ch­er Herkun­ft, in Wriezen belei­digt und gewalt­tätig ange­grif­f­en haben, ist Haft­be­fehl erlassen wor­den. Dem Jugendlichen wurde von drei Neon­azis am Fre­itag, den 20.03.2009 in der Krausen­straße aufge­lauert. Er wurde sofort als “Fid­schi“ beschimpft. Im weit­eren Tatver­lauf wurde er von hin­ten gepackt und sein rechter Arm wurde nach hin­ten gedreht, wobei er weit­ere frem­den­feindliche Äußerun­gen ver­nahm. Erst als die Täter, welche ihre Gesichter hin­ter Schals ver­bar­gen, weit­ere Per­so­n­en auf der Straße wahrnah­men, ließen sie von ihrem Opfer ab und ergrif­f­en die Flucht.

Der Jugendliche hat­te schon mehrmals in der Ver­gan­gen­heit Prob­leme mit örtlichen Neon­azis. So kam es am frühen Abend des 08. Dezem­ber 2008 zu mehreren Belei­di­gun­gen und einem tätlichen Angriff am Wriezen­er Bahn­hofsvor­platz. Als er diesen passieren wollte, wurde eine Glas­flasche nach ihm gewor­fen, welche ihn zum Glück verfehlte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Die ehre­namtliche Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalt Märkisch-Oder­land des AJP 1260 e.V. hat die Auswer­tung rechter Vor­fälle 2021 in Märkisch Oder­land veröf­fentlicht. Ins­ge­samt wur­den 230 Vor­fälle im gesamten Land­kreis erfasst.
Der VVN-BdA führt zusam­men mit anderen Ini­tia­tiv­en eine Kundge­bung in Straus­berg durch. Gegen jeden Krieg und gegen die Aufrüstung. 

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot