23. Juni 2008 · Quelle: Agentur Ahron

Neonaziaktivitäten und Gegenprotest

Am Vor­mit­tag des 21. Juni 2008 demon­stri­erten unter dem Mot­to “Sicher­heit, Recht und Ord­nung — keine Gnade für die Täter” rund 80 Per­so­n­en durch Joachim­sthal (Bran­den­burg) darunter u.a. Jörg Häh­nel, Eckart Bräu­niger, Klaus Baier und Detlef Appel. Am Gegen­protest der evan­ge­lis­chen Gemeinde nah­men 100 Per­so­n­en teil.

Am Nach­mit­tag fand im nahe gele­ge­nen Fino­furt (bei Eber­swalde) ein Som­mer­fest der extrem recht­en DVU statt. Linksju­gend und Sol­id riefen zu ein­er Gegen­demon­stra­tion auf, an der 50 Per­so­n­en teilnahmen.

Auf der Seite der Agen­tur Ahron gibt es verschiedene
Bilder von den Protesten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

2020 war für das „Barn­im für alle“-Netzwerk ein sehr aktion­sre­ich­es Jahr, trotz Coro­na – oder auch ger­ade weil die Pan­demie einige Prob­leme noch offen­sichtlich­er macht. Vor allem mit dem Bürger*innen-Asyl kon­nten wir 2020 min­destens 23 Men­schen helfen, ihre Abschiebung zu verhindern.
Trotz der weltweit­en Covid19-Pan­demie Abschiebe­flüge zu organ­isieren ist unver­ant­wortlich. Die Ini­tia­tive “Barn­im für alle” fordert vom Land­kreis einen sofor­ti­gen Abschiebestopp.
Eber­swalde — Anlässlich des 30. Todestages von Amadeu Anto­nio ruft die Barn­imer Kam­pagne „Light Me Amadeu“ zu ein­er Online-Aktion ab dem 25.11. auf. Am 6.12. wird ab 14 Uhr eine Gedenkdemon­stra­tion in Eber­swalde stattfinden.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot