7. August 2008 · Quelle: ak_antifa_potsdam

Neonaziveranstaltungen haben in Potsdam keine Chance

Pots­dam — Am 20. Sep­tem­ber wird die Deutsche Volk­sunion (DVU) auf dem Luisen­platz eine
Kundge­bung abhalten.
Dies sehen wir als einen Verzwei­flungsakt der DVU an, die es bish­er nicht geschafft
hat ihr Pro­fil für die Kom­mu­nal­wahl zu schär­fen und in Pots­dam als poli­tis­che Partei
nicht wahrnehm­bar ist. Doch diese Rech­nung wurde ohne uns gemacht. Wie die
Ver­gan­gen­heit gezeigt hat, haben Neon­aziver­anstal­tun­gen in Pots­dam keine Chance. Und
so wird auch dieser ein weit­eres Mal in einem Desaster enden. Der ak_antifa_potsdam
wird für diesen Tag vielfälti­gen und kreativ­en Protest organ­isieren. Dabei werden
wir uns nicht auf das Konzept von „Pots­dam beken­nt Farbe“ ver­lassen, eben­sowenig wie
auf die Unterzeichner_innen des „Pots­damer Tol­er­anzedik­ts“. Da diese Konzepte
haupt­säch­lich darauf abzie­len, das Image der unbe­fleck­ten touris­tis­chen Attraktion
und der weltof­fe­nen Metro­pole aufrecht zu erhalten. 

Dazu sagt die Press­esprecherin des ak_antifa_potsdam Alis­sa: “Wir wer­den dafür
sor­gen, dass die Neon­azikundge­bung gar­nicht erst anfängt, sollte dies fehlschlagen
wer­den wir alle Reg­is­ter ziehen um diesen Tag zu einem unvergesslichen zu machen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Am 27.01.1945 wurde das Ver­nicht­stungslager Auschwitz-Birke­nau von der Roten
Armee befre­it. Die Emanzi­pa­torische Antifa Pots­dam ruft dazu auf, am 27.01.2021 gemein­sam an diesen Tag zu erin­nern und zu mahnen.
Die Nachricht des Flüchtlingsrats Bran­den­burg¹ über den tragis­chen und  ver­hin­der­baren Todes­fall von Zina Elzhurkae­va macht uns sehr trau­rig  und fas­sungs­los. Unser Mit­ge­fühl gilt den Fam­i­lien­ange­höri­gen und  ihrem Freundeskreis.
Pots­dam — Wärme für alle, kein weit­er­er Win­ter in den Lagern! Die SEEBRÜCKE Pots­dam ruft am 13.12.2020 um 16:00 unter dem Mot­to “All Camps Are Bad” zu ein­er Demon­stra­tion vom Platz der Ein­heit zum Land­tag auf. 

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot