30. Dezember 2002 · Quelle: berliner zeitung

NPD bereitet sich auf Kommunalwahlen vor

POTSDAM. Zu den Kom­mu­nal­wahlen im Herb­st 2003 will die recht­sex­treme NPD erst­mals auch für die Kreistage Kan­di­dat­en ins Ren­nen schick­en. Unter ihnen seien parteipoli­tisch unab­hängige Per­so­n­en, teilte die Partei am Son­ntag mit. Dem Kom­mu­nal­wahlkampf kämen “vor­bere­i­t­ende und mobil­isierende Funk­tio­nen” für die 2004 anste­hen­den Land­tagswahlen zu. Nach den Kom­mu­nal­wahlen 1998 waren NPD-Vertreter in Frank­furt (Oder) und Fürsten­walde in die Stadtverord­neten­ver­samm­lun­gen einge­zo­gen. Bei der Land­tagswahl 1999 erhiel­ten die Nation­aldemokrat­en 0,74 Prozent der Zweit­stim­men. Derzeit läuft ein Ver­botsver­fahren gegen die Partei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Der Bun­desver­band der VVN-BdA hat die Entschei­dung des Bran­den­burg­er Lan­des­denkmalamts zur Ken­nt­nis genom­men, das nachge­baute Glock­en­spiel der ehe­ma­li­gen Pots­damer Gar­nisonkirche in die Denkmalliste aufzunehmen. Das Argu­ment, dieses Glock­en­spiel sei ein „eigen­ständi­ges Denkmal der jün­geren Zeit­geschichte“, kön­nen wir nur bed­ingt nachvollziehen.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot