11. Dezember 2002 · Quelle: Inforiot

NPD-Demo am Samstag in Neuruppin

Wie erst jet­zt bekan­nt wurde, plant der lokale NPD-Kreisver­band am kom­menden Sam­stag, 14. Dezem­ber, eine Demo in Neu­rup­pin. Das Mot­to lautet “Tode­strafe für Schmökel”. In Neu­rup­pin hat­te der Prozess gegen den Sex­ualmörder statt gefun­den — am Mittwoch war er zu lebenslanger Haft verurteilt wor­den. Tre­ff­punkt für die Nazide­mo ist um 11 Uhr am Bahn­hof Rheins­berg­er Tor, meldet das “Freie Infotele­fon Nord­deutsch­land”.

Eben­falls am Sam­stag wollen Nazis um Chris­t­ian Worch (Ham­burg­er Kad­er der freien Kam­er­ad­schaften) übri­gens in Teupitz demon­stri­eren. Hier soll es gegen Amts­di­rek­tor Rein­er Onck­en gehen, den die Nazis für das Mißlin­gen ihrers “Heldenge­denkens” Mitte Novem­ber im nahe gele­ge­nen Halbe für mitver­ant­wortlich hal­ten. Siehe hierzu: Antifa-Aktion gegen Nazide­mo in Teupitz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

In ein­er Pressemit­teilung erk­lärt der Land­kreis Pots­dam-Mit­tel­mark, dass sie erst­mals einen Geflüchteten im Aus­reisege­wahrsam am Flughafen Schöne­feld unter Zwangsquar­an­täne gestellt haben.
Neu­rup­pin — Das JWP-Mit­ten­Drin organ­is­ert Hil­fege­suche und ‑ange­bote in der Nach­barschaft als sol­i­darischen Umgang bei der Coro­na-Pan­demie.
Anti­semitismus Tötet — Gestern wie Heute. Neu­rup­pin mah­nt und gedenkt der Opfer von Anti­semitismus und Ras­sis­mus

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot