4. Oktober 2012 · Quelle: Antifa United Potsdam

NPD meldet “Gegenkundgebung” gegen Refugee- Protest- Marsch an

Pots­dam- Bitte erscheint zahlre­ich ab 11Uhr im Frei­Land Pots­dam (Friedich- Engels- Straße 22) und unter­stützt die Flüchtlings­de­mo!

 

Seit dem 8. Sep­tem­ber befind­en sich Flüchtlinge und Unterstützer*innen im Refugee- Protest­marsch auf dem Weg von Würzburg nach Berlin, um gegen die ras­sis­tis­che Geset­zge­bung in Sch­land zu protestieren.

Mit­tler­weile ist der Prostest- Marsch in Pots­dam angekom­men. Mor­gen (5.10.2012) wollen die Flüchtlinge in Pots­dam eine Demo machen. Los gehts um 11 Uhr am Frei­Land Pots­dam (Friedrich- Engels- Straße 22). Die NPD-Bran­den­burg will an diesem Tag zwis­chen 11 und 14 Uhr eine Gegenkundge­bung ver­anstal­ten. Diese wird ver­mut­lich in unmit­tel­bar­er Nähe des Frei­Lands stat­tfind­en, die genaue Route ver­rat­en die Cops nicht.

Klar ist, dass wir den scheiß Nazis und ihrer ras­sis­tis­chen Pro­pa­gan­da nicht die Straße über­lassen wer­den!

Deshalb unter­stützt die Flüchtlings­de­mo, macht die NPD-Kundge­bung unmöglich!

Seit wach­sam und sol­i­darisch.

Bitte erscheint zahlre­ich ab 11 Uhr im Frei­land und zeigt den Faschos, dass wir keinen Bock auf sie haben.

 

Heute find­et im Frei­Land um 20.00 eine Infover­anstal­tung statt, bei der ihr die neusten Infos und den Reise­bericht der Aktivist*innen erfahren kön­nt.

 

Keinen Fußbre­it den Faschis­ten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

In Sam­melun­terkün­ften in Bran­den­burg sind Geflüchtete einem hohen Infek­tion­s­ge­fahr in engen Sam­melun­terkün­ften aus­ge­set­zt, während die katas­trophalen Bedin­gun­gen in den Flüchtlingslagern an den EU-Gren­zen auch kein Ende nehmen.
Der LV Bran­den­burg der Vere­ini­gung der Ver­fol­gten des Naziregimes – Bund der Antifaschistin­nen und Antifaschis­ten, kurz VVN-BdA, ruft zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschis­mus am 8. Mai 2020 zu einem dezen­tralen Gedenken und Erin­nern auf.
Dem 75. Jahrestag der Befreiung vom Nation­al­sozial­is­mus in Pots­dam-Babels­berg am 24.April kann in diesem Jahr auf­grund der Covid-19-Pan­demie und ihrer daraus resul­tieren­den Beschränkun­gen und Sicher­heits­maß­nah­men nicht in adäquater und würdi­ger Weise gedacht und erin­nert wer­den.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot