16. August 2008 · Quelle: Antifa Falkensee

NPD Wahlk®ampf in Falkensee

Am Dien­stag, den 12.08.08 ver­sucht­en bis zu 4 Nazis der NPD vor dem
Bürgeramt/Rathaus Falkensee recht­sex­treme Wahl­pro­pa­gan­da unter die Men­schen zu
brin­gen bzw. ver­sucht­en noch nötige Unter­schriften für den Kom­mu­nal­wahlkampf zu
erlan­gen. Nach­dem das örtliche Bünd­niss gegen Rechts Falkensee, junge und alte
AntifaschistIn­nen, Social­ist Falkensee sowie eine Sam­ba­band eine Spontankundgebung
anmelde­ten, kon­nte dies nahezu unter­bun­den wer­den. Anwe­send war auch der
wahrschein­liche “Spitzenkan­di­dat” der NPD Maik Schneider. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

An Woch­enende gelang es der Berlin­er AfD nach mehreren Ver­suchen ihren Lan­desparteitag abzuhal­ten. Auswe­ichen mussten sie dafür nach Bran­den­burg. Hier erwarteten den angereis­ten Delegierten ein laut­stark­er Protest.
Schluss mit Pony­hof! Aufruf zur Wut-Demon­stra­tion gegen den Berlin­er AfD-Lan­desparteitag in Schön­walde-Glien am 13. und 14. März 2021.
In Falkensee ver­anstal­teten Coro­na-Ver­harm­los­er am Mon­tagabend ein „religiös­es“ Tre­f­fen. Die Gruppe „Das HAVELLAND ste­ht AUF“ umging damit die momen­ta­nen Versammlungsbeschränkungen.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot