16. August 2008 · Quelle: Antifa Falkensee

NPD Wahlk®ampf in Falkensee

Am Dien­stag, den 12.08.08 ver­sucht­en bis zu 4 Nazis der NPD vor dem
Bürgeramt/Rathaus Falkensee recht­sex­treme Wahl­pro­pa­gan­da unter die Men­schen zu
brin­gen bzw. ver­sucht­en noch nötige Unter­schriften für den Kom­mu­nal­wahlkampf zu
erlan­gen. Nach­dem das örtliche Bünd­niss gegen Rechts Falkensee, junge und alte
AntifaschistIn­nen, Social­ist Falkensee sowie eine Sam­ba­band eine Spon­tankundge­bung
anmelde­ten, kon­nte dies nahezu unter­bun­den wer­den. Anwe­send war auch der
wahrschein­liche “Spitzenkan­di­dat” der NPD Maik Schnei­der.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Rathenow – In Rathenow unter­hal­ten lokale Unter­stützer der Neon­azior­gan­i­sa­tion „Ham­mer­skins“ eine Immo­bilie. Laut Innen­min­is­teri­um Bran­den­burg find­en dort Szen­e­tr­e­f­fen statt.
Rathenow — Vertreter der Zivilge­sellschaft luden zu ein­er Lichter­kette in Rathenow ein. Unzufriede­nen wurde außer­dem der Dia­log ange­boten. Die kamen dann auch und nutzten das Event für eigene Pro­fil­ierungszwecke.
Havel­land — Eine deutsche Staats­bürg­erin mit kur­dis­chen Wurzeln wird Vor­sitzende eines AfD Ver­ban­des im bran­den­bur­gis­chen Havel­land. Dies empört die Repub­likan­er und deren neuen Bran­den­burg­er Lan­deschef.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot