7. Mai 2008 · Quelle: RBB Online

NPD will Begegnungszentrum errichten

Rheins­berg — Die NPD will offen­bar in Rheins­berg (Ost­prig­nitz Rup­pin) ein Begeg­nungszen­trum erricht­en.

Die Partei habe bere­its Kon­takt zu einem Grund­stück­seigen­tümer aufgenom­men, sagte der Rheins­berg­er Bürg­er­meis­ter Richter der rbb-Welle Antenne Bran­den­burg. Vor gut zwei Wochen seien ihm Schreiben mit den Kau­fab­sicht­en zuge­spielt wor­den.

Die Stadt werde jet­zt klar und deut­lich den Willen for­mulieren, dass man eine Ansied­lung der NPD in Rheins­berg nicht akzep­tieren werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Neu­rup­pin — Das JWP-Mit­ten­Drin organ­is­ert Hil­fege­suche und ‑ange­bote in der Nach­barschaft als sol­i­darischen Umgang bei der Coro­na-Pan­demie.
Cot­tbus — Was wird uns von 2019 in Erin­nerung bleiben? Für den Jahres­rück­blick befra­gen wir zivilge­sellschaftliche Ini­tia­tiv­en über die Sit­u­a­tion in ihrem Bun­des­land. Heute: Bran­den­burg mit dem Opfer­per­spek­tive e.V.
In Rod­dan führten Neon­azis im Geheimen ein Konz­ert durch. Grund: ein Lie­der­ma­ch­er mit indiziert­er Musik trat auf. Das Bran­den­burg­er Innen­min­is­teri­um erfuhr davon erst hin­ter­her, wie es jet­zt auf par­la­men­tarische Anfrage bekan­nt wurde.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot