17. April 2007 · Quelle: MAZ

NPD zieht Antrag zurück

Rathenow: *Der NPD — Ortsver­band wird mor­gen auf dem Wein­berg — Fried­hof keine Gedenkver­anstal­tung abhal­ten. Ein­er Mit­teilung der Polizei zufolge hat die NPD ihren Antrag zurück­ge­zo­gen und plant keine Ver­anstal­tung für diesen Tag. Der Antrag war zuvor bere­its von der Stadtver­wal­tung Rathenow abgelehnt worden. 

Den­noch wird die von der Stadt ins Leben gerufene Demon­stra­tion “Rathenow schaut nicht weg — Rathenow zeigt Flagge” stat­tfind­en. Für Bürg­er­meis­ter Ronald Seeger ist dies ein wichtiges Sig­nal der demokratis­chen Kräfte. Er appel­liert an alle Bürg­er, an der Ver­anstal­tung teilzunehmen. Die Kundge­bung begin­nt mor­gen um 16 Uhr. Ab 16.30 Uhr zieht ein Demon­stra­tionszug vom Park­platz der Ober­schule über die Berlin­er Straße bis zum Platz der Frei­heit, wo um 17.15 Uhr die Abschlusskundge­bung stat­tfind­en wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

In Bies­dorf begin­nt der Zeltauf­bau, bewacht von “Ger­man Secu­ri­ty” aus Falkensee. Verbindung zu OK und Neon­aziszene, insb. zur mil­i­tan­ten Brud­er­schaft “Ham­mer­skins”, die auch den NSU unterstützte. 
An Woch­enende gelang es der Berlin­er AfD nach mehreren Ver­suchen ihren Lan­desparteitag abzuhal­ten. Auswe­ichen mussten sie dafür nach Bran­den­burg. Hier erwarteten den angereis­ten Delegierten ein laut­stark­er Protest.
Schluss mit Pony­hof! Aufruf zur Wut-Demon­stra­tion gegen den Berlin­er AfD-Lan­desparteitag in Schön­walde-Glien am 13. und 14. März 2021.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot