1. September 2003 · Quelle: VfN

Oben ohne! Unten ohne! Nackt und Frei statt beim nächsten Krieg dabei!

Der Ver­band friedenslieben­der Nud­is­ten­vere­ini­gun­gen (VfN), ruft seine Fre­undIn­nen auf, gemein­sam mit ihnen gegen das geplante Bom­bo­drom bei Witt­stock aktiv zu wer­den. Sein Ver­band­str­e­f­fen vom 30. bis 31.8 ste­ht dieses Jahr in direk­tem Zusam­men­hang mit diesem aktuellen The­ma. der
ver­band denkt, es ist an der Zeit, den poli­tis­chen Charak­ter der nud­is­tis­chen Bewe­gung wieder stärk­er zum Aus­druck zu brin­gen. Deshalb lädt er ein, am o.g. Woch­enende gemein­sam mit ihnen in wun­der­schön­er Umge­bung zu baden, zu tanzen, zu chillen und auch mit Spass und Phan­tasie gegen das Bom­bo­drom aktiv zu wer­den.

Die Losung ihrer zivilen friedenssich­ern­den Inter­ven­tion im Bom­bo­drom
lautet:

Bässe gegen Bomben!

Kommt zahlre­ich & seid kreativ!

Der Ort des Zusam­men­tr­e­f­fens wird in der Nähe von Witt­stock liegen.

Weit­ere Details hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Anti­semitismus Tötet — Gestern wie Heute. Neu­rup­pin mah­nt und gedenkt der Opfer von Anti­semitismus und Ras­sis­mus
Heute ist Anne Frank Tag! Am 12. Juni 2019, dem Geburt­stag von Anne Frank, engagierten sich auch zahlre­iche Schulen gegen Ras­sis­mus — Schulen für Courage, für eine demokratis­che Gesellschaft ohne Anti­semitismus und Ras­sis­mus.
Vom 31.05.–09.06. befand sich die Rotzfreche Asphaltkul­tur auf „Antifrak­tour“ durch Meck­len­burg-Vor­pom­mern und Bran­den­burg. Das Ziel war es, soziale Missstände sicht­bar zu machen, und regionale Aktivist*Innen zu unter­stützen.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot