10. August 2005 · Quelle: Polizeibericht

Polizei ermittelt zu verfassungsfeindlichen Schmiererein

Pren­zlau — Seit mehreren Tagen treiben unbekan­nte Täter in der uckermärkischen
Kreis­stadt ihr Unwe­sen. Zwis­chen dem 05. und 10.08.2005 kam es zu insgesamt
5 poli­tisch-motivierten Straftat­en im Sinne des § 86 a StGB — Ver­wen­den von
Kennze­ichen ver­fas­sungswidriger Organisationen.
Vom 5. zum 8.8.05 wur­den in der Paul-Glöde-Straße am Rohbau der
Mehrzweck­halle Glass­cheiben und Deck­en­träger mit Hak­enkreuzen und anderen
Zeichen besprüht.

Im Süßen Grund neben dem dor­ti­gen Jüdis­chen Fried­hof beschmierten die Täter
ein Gara­gen­tor mit einem Hakenkreuz.
Am 6.8.05 wur­den im Stadt­park auf Hin­weistafeln zum ehe­ma­li­gen Jüdischen
Fried­hof Hak­enkreuze und andere Zeichen festgestellt.
Am 7.8.05 wurde im Süßen Grund an der Mauer der Bun­deswehrkaserne eine
weit­ere ver­fas­sungs­feindliche Losung entdeckt.

Heute früh gegen 5 Uhr wurde bemerkt, dass das Ortseingangs/Ausgangsschild
an der B 198, Anger­mün­der Straße, mit Hak­enkreuzen besprüht wor­den war.

Nach gegen­wär­ti­gen Erken­nt­nis­sen und Spure­nauswer­tun­gen beste­ht zwis­chen den
genan­nten Hand­lun­gen möglicher­weise ein Zusammenhang.
Die Krim­i­nalpolizei hat ihre Ermit­tlun­gen inten­siviert. Zu tatrelevanten
Zeit­en wer­den Kon­trollen durch weit­ere Ein­satzkräfte verstärkt.
Eben­so wird die Bevölkerung um Unter­stützung gebeten.

Wer Hin­weise zu verdächti­gen Per­so­n­en geben kann oder Zeuge solcher
Hand­lun­gen ist, sollte bitte unverzüglich die Polizei informieren. Telefon
03984 / 35–0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Die aktuelle Episode der Web­doku­men­ta­tion „Gegen uns. Betrof­fene im Gespräch über rechte Gewalt nach 1990 und die Vertei­di­gung der sol­i­darischen Gesellschaft“ ist endlich online!
Podi­ums­ge­spräch mit vier Zeitzeug_innen aus Frank­furt (Oder) und Umge­bung. Online-Gespräch | 18. Mai 2021 | 18.00 Uhr 
Kundge­bung in Pren­zlau: Coro­na stellt uns vor große Her­aus­forderun­gen. Seit einem Jahr machen wir alle Erfahrun­gen damit was es heißt in und mit ein­er Pan­demie zu leben. Jedoch sind wir unter­schiedlich von der Pan­demie betroffen.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot