8. März 2004 · Quelle: MAZ

Polizei rätselt nach Schlägerei

(MAZ, 02.03.04) RHEINSBERG — Die Rheins­berg­er Polizei sucht einen etwa 20 Jahre alten Mann, der in eine Schlägerei mit einem 13-Jähri­gen ver­wick­elt sein soll. Zu der
Auseinan­der­set­zung soll es bere­its vor zwei Wochen gekom­men sein; trotz ein­er klaren Beschrei­bung des mut­maßliche Täters durch sein jugendlich­es Opfer haben die Krim­i­nal­is­ten bish­er keinen Verdächti­gen find­en kön­nen,
jet­zt bit­tet die Polizei um Mith­il­fe.

Am 17. Feb­ru­ar, einem Dien­stag, ist der 13 Jahre alte Schüler in der Paulshorster Straße in Rheins­berg von dem deut­lich älteren Mann angepö­belt wor­den. Der hat­te offen­bar etwas an der Skater­hose des Jugendlichen auszuset­zen. Der Stre­it uferte so aus, dass sich bei­de schließlich schlu­gen.
Dabei wurde der 13-Jährige im Gesicht und am Oberkör­p­er ver­let­zt und lief später selb­st zum Arzt.

Von dem Täter fehlt jede Spur. Die Polizei beschreibt ihn als etwa 20 bis 25 Jahre alten, knapp zwei Meter großen Mann mit kräftiger Statur und kurzen Haaren. Er hat an dem Tag eine rote Jacke, enge Jeans und Stiefel getra­gen.
Am auf­fäl­lig­sten: Der Mann hat auf der recht­en Wange eine Narbe, die vom Mund­winkel bis zum Ohr ver­läuft.

Die Rheins­berg­er Polizei sucht sowohl nach Zeu­gen für den Kampf als auch nach jeman­dem, der den mut­maßlichen Täter ken­nt. Hin­weise nimmt die Wache unter 033931/530 ent­ge­gen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Anti­semitismus Tötet — Gestern wie Heute. Neu­rup­pin mah­nt und gedenkt der Opfer von Anti­semitismus und Ras­sis­mus
Heute ist Anne Frank Tag! Am 12. Juni 2019, dem Geburt­stag von Anne Frank, engagierten sich auch zahlre­iche Schulen gegen Ras­sis­mus — Schulen für Courage, für eine demokratis­che Gesellschaft ohne Anti­semitismus und Ras­sis­mus.
Vom 31.05.–09.06. befand sich die Rotzfreche Asphaltkul­tur auf „Antifrak­tour“ durch Meck­len­burg-Vor­pom­mern und Bran­den­burg. Das Ziel war es, soziale Missstände sicht­bar zu machen, und regionale Aktivist*Innen zu unter­stützen.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot