8. Januar 2002 · Quelle: PNN

Potsdam: Schwarzafrikaner überfallen

POTSDAM Ein 25-jähriger Asyl­be­wer­ber aus Sier­ra Leone ist in der Nacht von Sam­stag auf Son­ntag gegen 1 Uhr im Pots­damer Wohnge­bi­et Stern an der Straßen­bahn­hal­testelle Johannes-Kepler-Platz von drei jun­gen Män­nern zusam­mengeschla­gen und mit aus­län­der­feindlichen Sprüchen beschimpft wor­den. Das Opfer wurde mit Ver­let­zun­gen am Kopf und Schul­tern und Beinen ins Kranken­haus gebracht, dass er nach sta­tionär­er Behand­lung am Son­nta­gnach­mit­tag wieder ver­lassen kon­nte. Die Polizei bit­tet die Bevölkerung um Hin­weise auf die Täter. Als Zeu­gen wer­den ins­beson­dere ein Pas­sant und zwei Tax­i­fahrer gesucht, die sich zur Tatzeit am Platz aufge­hal­ten haben.

Hin­weise nimmt das Polizeiprä­sid­i­um unter Tel. (0331) 283 33 33 und jede andere Polizei­di­en­st­stelle ent­ge­gen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot