13. Juni 2007 · Quelle: Internetwache Brandenburg

Pressemittelung der Brandenburger Polizei

Schön­bohm: Bran­den­burgs Polizei in kom­pliziert­er Ein­satzsi­t­u­a­tion voll auf dem Posten — 500 Polizistin­nen und Polizis­ten kehren heute nach Bran­den­burg zurück

Innen­min­is­ter Jörg Schön­bohm hat zum Ende des G8-Gipfels in Heili­gen­damm den vor Ort befind­lichen mehr als 500 Bran­den­burg­er Polizeiange­höri­gen für ihren engagierten Ein­satz gedankt. „Jed­er, der die Bilder aus Ros­tock und Heili­gen­damm gese­hen hat, weiß, was die Polizistin­nen und Polizis­ten aus ganz Deutsch­land in den ver­gan­genen Tagen für die Sicher­heit der Poli­tik­er und Demon­stran­ten geleis­tet haben. Dazu hat unsere Lan­despolizei mit ein­er außeror­dentlich hohen Ein­satzbere­itschaft beige­tra­gen”, betonte Schön­bohm. Die Bran­den­burg­er Polizei sei in einem anstren­gen­den und kom­plizierten Ein­satz „voll auf dem Posten” gewe­sen.

Zuvor hat­te sich im Auf­trag des Innen­min­is­ters der Inspek­teur der Bran­den­burg­er Polizei Jür­gen Jakobs an der Ost­see über die Auf­gaben und die Ein­satzsi­t­u­a­tion bei den Bran­den­burg­er Beamten informiert. Neben fast 500 Bere­itschaft­spolizis­ten unter­stützten auch Ange­hörige des Spezialein­satzkom­man­dos und der Wasser­schutzpolizei den G8-Ein­satz. Bei den jew­eils zwölf­stündi­gen Ein­sätzen der ver­gan­genen Tage war kein Polizeiange­höriger aus Bran­den­burg ver­let­zt wor­den. Die Polizeibeamtin­nen und Polizeibeamten kehren heute nach Bran­den­burg zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot