13. Juli 2005 · Quelle: MAZ

Projektverbund

Die Aufar­beitung der bei­den deutschen Dik­taturen lei­det an ein­er zu gerin­gen Abstim­mung und Koop­er­a­tion von Zeit­geschichts­forschung und Gedenkstät­ten. Aus diesem Grund wurde jet­zt mit finanzieller Unter­stützung der Län­der Berlin und Bran­den­burg ein “Pro­jek­tver­bund Zeit­geschichte Berlin-Bran­den­burg” ins Leben gerufen, der am Zen­trum für Zei­this­torische Forschung (ZZF) ange­siedelt ist. Er will sich dem Dia­log von akademis­ch­er Forschung und Gedenkstät­ten­prax­is wid­men und Impulse für die Entwick­lung und Durch­führung von zei­this­torischen Ver­bund­pro­jek­ten geben. Dazu zählen zunächst Forschun­gen zu den Erin­nerung­sorten des Zweit­en Weltkriegs in Seelow und Halbe, zu den Spezial­lagern und Haftorten der sow­jetis­chen Besatzungszeit, zum DDR-Gren­zregime in und um Berlin sowie dem Span­nungsver­hält­nis der gegen­sät­zlichen Erin­nerungskul­turen in der deutschen Haupt­stadtre­gion. Die Mit­glied­schaft im Pro­jek­tver­bund ste­ht allen an ein­er solchen zei­this­torischen Forschungsko­op­er­a­tion inter­essierten His­torik­ern offen. Ansprech­part­ner ist die von Thomas Schaarschmidt geleit­ete Koor­di­na­tion­sstelle des Pro­jek­tver­bunds am ZZF in Pots­dam ( 620 71 93).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Seit Anfang Dezem­ber kommt es auch in Märkisch-Oder­land wieder zu Protesten gegen die anhal­tenden Coro­na-Maß­nah­men. Dabei tre­f­fen sich an den Mon­ta­gen eine Mis­chung aus Imp­fun­willi­gen, Corona-Leugner*innen, AfD-Politiker*innen bis hin Neonazis.
Pots­dam — Die Demon­stra­tion am 3.1. richtet sich gegen eine Coro­n­apoli­tik die Prof­it­in­ter­essen vor effek­tiv­er Pan­demiebekämp­fung stellt und gegen die Proteste von Coronaleugner*innen, Nazis und Ver­schwörungs­gläu­bi­gen am Montagabend. 
Am let­zten Mon­tag waren in Pots­dam über 700 Men­schen auf der Straße, ohne sich und andere vor dem Coro­n­avirus zu schützen. Unter den Teilnehmer*innen waren nicht Spaziergänger*innen, son­dern Coronaleugner*innen, Verschwörungs-ideolog*innen.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot