12. April 2020 · Quelle: Potsdam - Stadt für Alle

Protest gegen Abrisse im Park Babelsberg

Autonome hinterließen am Osterwochenende mehrere großflächige Graffitos. Sie riefen damit zum Protest am Tag X auf, also dem Tag, an dem die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) mit dem Abriss der Gebäude beginnen will.

Eben­falls wird damit gedro­ht dass die Schlöss­er den Abriss der Strand­badan­la­gen nicht unversehrt über­ste­hen wür­den, sofern die Stiftung an ihren Plä­nen fes­thält.

Trotz bre­it­er Bürger_innenproteste der let­zten Wochen plant die SPSG weit­er­hin den Abriss der bish­eri­gen und eine Verkleinerung der kün­fti­gen Anla­gen was mas­sive Ein­schnitte für die Nutzer_innen des Seesport­club und des Strand­bades im Park Babels­berg mit sich brin­gen wird. Grund für die geplanten Bautätigkeit­en ist die Ver­legung eines Park­weges um ca. 50m näher an die Hav­el auf seinen “his­torischen” Ver­lauf. Vor­rau­sichtlich wer­den dadurch Kosten von ca. 6 Mil­lio­nen Euro entste­hen.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen: http://potsdam-stadtfueralle.de/tag/strandbad/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

In Pots­dam, aber auch in vie­len anderen deutschen Städten, demon­stri­eren und medi­tieren seit eini­gen Wochen eine krude Mis­chung aus Esoteriker*innen, Nazis und Verschwörungsmytholog*innen.
Ein wüten­der Kom­men­tar zu einem üblichen „Beteili­gungsver­fahren“ in Pots­dam. Sam­stag war Vor – Ort- Ter­min.
Unter dem Mot­to “Aus­gangssperre für Immo­bilien­speku­la­tion! Stoppt das Geschäftsmod­ell der “Möblierten Woh­nun­gen!” beteiligten sich Aktivist_innen aus Pots­dam an den #Housin­gAc­tion­Days.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot