14. September 2004 · Quelle: MAZ

Provokationen beim Pokalspiel

Am Sonnabend fand am Nach­mit­tag auf dem Sport­platz in Groß Lin­dow das
Fußbal­l­lan­despokalspiel zwis­chen Blau-Weiß Groß Lin­dow und SV Babelsberg
03 statt. Ca. 400 Zuschauer ver­fol­gten das Spiel. Darunter auch ca. 40
“Fans” aus Frank­furt (Oder). Das Spiel endete 10 : 1 für die Gäste aus
Babelsberg. 

Während des Spieles ver­sucht­en die Frank­furter Fans mas­siv, die Gäste
aus Babels­berg zu provozieren. Durch ein kon­se­quentes Ein­schre­it­en der
Polizei kon­nten die Pro­voka­tio­nen eingedämmt und Ausschreitungen
ver­hin­dert wer­den. Gegen zwei Fans wur­den Platzver­weise ausgesprochen.
Wegen Nicht­be­fol­gens wur­den diese Per­so­n­en in Polizeige­wahrsam genommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Sowohl AfD als auch die herrschende Poli­tik sind spal­ter­isch und ver­logen. Impfen ist momen­tan sehr wichtig und ret­tet Leben. Aber wer seit Jahren die Aus­beu­tung im Gesund­heitssys­tem und eine Entsol­i­darisierung in der Gesellschaft betreibt, darf sich über das aktuelle Mis­strauen nicht wundern.
Mit öffentlichem Geld finanziert wird mit­tler­weile 4 Jahre an der Kopie des Turms der Gar­nisonkirche gear­beit­et. Damals, am 29.10.2017, protestierten viele Potsdamer*innen gegen dieses hoch umstrit­tene, anti-demokratis­che städte­bauliche Projekt.
Unter dem Mot­to „Für die Auf­nahme aller Schutz­suchen­den und gegen rechte Het­zte“, rufen „Kein Ort für Nazis in Frank­furt (Oder)“ und die Ini­tia­tive „No Bor­der­lands“ am 7. Novem­ber 2021 ab 11:00 Uhr zur gemein­samen Demo vom Frank­furt (Oder) auf

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot