14. September 2004 · Quelle: MAZ

Provokationen beim Pokalspiel

Am Sonnabend fand am Nach­mit­tag auf dem Sport­platz in Groß Lin­dow das
Fußbal­l­lan­despokalspiel zwis­chen Blau-Weiß Groß Lin­dow und SV Babels­berg
03 statt. Ca. 400 Zuschauer ver­fol­gten das Spiel. Darunter auch ca. 40
“Fans” aus Frank­furt (Oder). Das Spiel endete 10 : 1 für die Gäste aus
Babels­berg.

Während des Spieles ver­sucht­en die Frank­furter Fans mas­siv, die Gäste
aus Babels­berg zu provozieren. Durch ein kon­se­quentes Ein­schre­it­en der
Polizei kon­nten die Pro­voka­tio­nen eingedämmt und Auss­chre­itun­gen
ver­hin­dert wer­den. Gegen zwei Fans wur­den Platzver­weise aus­ge­sprochen.
Wegen Nicht­be­fol­gens wur­den diese Per­so­n­en in Polizeige­wahrsam genom­men.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Weil die Ver­hält­nisse immer noch so sind, wie sie sind, bleibt uns
nichts anderes übrig…
Wir — einige Aktivist*innen aus Pots­dam — haben eine neue linke,
antikap­i­tal­is­tis­che Gruppe namens “polar” gegrün­det
Das JWP-Mit­ten­Drin verurteilt den Bran­dan­schlag auf den Dienst­wa­gen des Neu­rup­pin­er Bürg­er­meis­ters Jens-Peter Golde, sowie aus­ge­sproch­ene Mord­dro­hun­gen gegen ihn.
Land set­zt falsche Pri­or­itäten bei der Beratung von Geflüchteten in der Erstauf­nah­meein­rich­tung

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot