8. April 2003 · Quelle: Berliner Zeitung

Prozess um Potzlow-Mord soll im Mai beginnen

NEURUPPIN/POTZLOW. Die drei Verdächti­gen im Mord­fall Mar­i­nus Schöberl müssen
sich voraus­sichtlich ab Mitte Mai vor Gericht ver­ant­worten. Die
Staat­san­waltschaft Neu­rup­pin hat­te im Feb­ru­ar Anklage gegen die jungen
Män­ner aus der recht­en Szene erhoben. Der Schüler wurde im Juli 2002 in
ein­er Stal­lan­lage in Pot­zlow (Uck­er­mark) schw­er mis­shan­delt und getötet.
Kinder hat­ten das Skelett des 16-Jähri­gen im Novem­ber in ein­er Jauchegrube
ent­deckt. Zwei 17-Jährige sind bere­its geständig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Podi­ums­ge­spräch mit vier Zeitzeug_innen aus Frank­furt (Oder) und Umge­bung. Online-Gespräch | 18. Mai 2021 | 18.00 Uhr 
Neu­rup­pin — Anlässlich des 76. Jahrestages des Sieges über Nazi-Deutsch­land gedacht­en wir, als Soziales Zen­trum JWP „Mit­ten­Drin“, den Befreier*innen und eröffneten den Gedenkgarten “Auszen­Drauszen”, welch­er an die NS-Ver­brechen erin­nern soll.
Pots­dam — 500 Men­schen demon­stri­eren in Pots­dam für eine sol­i­darische Zukun­ft statt Kapitalismus

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot