9. September 2002 · Quelle: märkische oderzeitung

Radtour für mehr Toleranz

Alt­lands­berg (ddp-lbg). Im bran­den­bur­gis­chen Alt­lands­berg begin­nt am Sam­stag die so genan­nte Tour de Tol­er­ance gegen recht­sex­tremes Gedankengut und soziale Aus­gren­zung. Ab 9.30 Uhr sind Berlin­er und Bran­den­burg­er ein­ge­laden, für mehr Tol­er­anz in die Ped­ale zu treten, teil­ten die Ver­anstal­ter mit. Angesichts des Anstiegs von recht­sex­trem­istis­chen Gewalt­tat­en und rechtem Gedankengut, soll die Aktion aufrüt­teln. Die Tour ist 61 Kilo­me­ter lang und führt über den Berlin­er Schloss­platz nach Pots­dam. Sie ist auch für Skater und Roll­stuhlfahrer offen. Das Start­geld beträgt zehn Euro. Kinder zahlen die Hälfte. (Inter­net: www.tourdetolerance.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Bere­its seit Aus­bruch der Coro­na-Pan­demie fordern zahlre­iche Organ­i­sa­tio­nen die Entzer­rung der Wohn­si­t­u­a­tion in den Sam­melun­terkün­ften, da ein aus­re­ichen­der Schutz vor dem Coro­n­avirus dort nicht gewährleis­tet wer­den kann.
Jede Gesellschaft würde unter diesen Bedin­gun­gen lei­den, doch gibt es spez­i­fis­che Fol­gen, die nur in waren­pro­duzieren­den Gesellschaften oder, anders gesagt, im Kap­i­tal­is­mus auftreten.
Das Ver­wal­tungs­gericht Frank­furt / Oder stellt fest: Die Unter­bringung in Zwangs­ge­mein­schaften in Mehrbettz­im­mern nicht im Ein­klang mit der Coro­na-Umgangsverord­nung des Lan­des.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot