9. September 2002 · Quelle: märkische oderzeitung

Radtour für mehr Toleranz

Alt­lands­berg (ddp-lbg). Im bran­den­bur­gis­chen Alt­lands­berg begin­nt am Sam­stag die so genan­nte Tour de Tol­er­ance gegen recht­sex­tremes Gedankengut und soziale Aus­gren­zung. Ab 9.30 Uhr sind Berlin­er und Bran­den­burg­er ein­ge­laden, für mehr Tol­er­anz in die Ped­ale zu treten, teil­ten die Ver­anstal­ter mit. Angesichts des Anstiegs von recht­sex­trem­istis­chen Gewalt­tat­en und rechtem Gedankengut, soll die Aktion aufrüt­teln. Die Tour ist 61 Kilo­me­ter lang und führt über den Berlin­er Schloss­platz nach Pots­dam. Sie ist auch für Skater und Roll­stuhlfahrer offen. Das Start­geld beträgt zehn Euro. Kinder zahlen die Hälfte. (Inter­net: www.tourdetolerance.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Die Brud­er­schaft “AO Straus­berg” ist keine neue rechte Organ­i­sa­tion, von ehe­ma­li­gen Mit­gliedern der ver­bote­nen ANSDAPO, son­dern sie ist eine Weit­er­führung dieser. Sowohl per­son­ell, als auch idell und aktivis­tisch ist die Konit­nu­ität eindeutig. 
Am 27.01.1945 wurde das Ver­nicht­stungslager Auschwitz-Birke­nau von der Roten
Armee befre­it. Die Emanzi­pa­torische Antifa Pots­dam ruft dazu auf, am 27.01.2021 gemein­sam an diesen Tag zu erin­nern und zu mahnen.
Rain­er Thiel ist Frak­tionsvor­sitzen­der der AfD in Str­raus­berg und Kreistagsab­ge­ord­neter in Märkisch-Oder­land – und befördert mit seinen Face­book-Posts rechte Umsturz­pläne. Dem Jahreswech­sel im Lock-Down sieht er frohlock­end ent­ge­gen: „Bis dahin braut sich einiges zusam­men warten wir es ab, wenn dann knallt es richtig“

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot