13. Mai 2005 · Quelle: LR

Rangelei mit Ausländern in Cottbuser Diskothek

Erneut kommt eine Auseinan­der­set­zung mit möglicher­weise frem­den­feindlichem
Hin­ter­grund ans Tages­licht. Wie Roland Kamenz, Press­esprech­er der Polizei in
Frankfurt/Oder gestern gegenüber der RUNDSCHAU bestätigte, liegt der Behörde
eine Anzeige wegen Belei­di­gung vor.

So sollen am ver­gan­genen Fre­itag Besuch­er in der Diskothek «CB» fünf Gäste
aus Kamerun beschimpft haben. «Der Stre­it mün­dete nach bish­eri­gen
Erken­nt­nis­sen in eine Rangelei» , sagt Kamenz, «als die Polizis­ten
ein­trafen, war jedoch kein­er der Beteiligten mehr vor Ort.» Ein­er der
Kameruner habe die Anzeige am Sonnabend erstat­tet. Die Iden­tität der
deutschen Besuch­er ist bis­lang nicht gek­lärt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Cot­tbus — Vor der Stadthalle in Cot­tbus haben sich am Sam­sta­gnach­mit­tag etwa 50 Per­so­n­en syrisch­er, syrisch-kur­dis­ch­er und deutsch­er Herkun­ft ver­sam­melt, um gemein­sam gegen den Ein­marsch der türkischen Armee in Nordsyrien zu demon­stri­eren.
Frank­furt (Oder) — Vor dem Hin­ter­grund des Anschlags in Halle, der zwei Men­schen das Leben kostete, ruft das Bünd­nis „Kein Ort für Nazis in Frank­furt (Oder)“ zu ein­er Kundge­bung am Fre­itag den 11.10.2019 ab 18 Uhr auf dem oberen Brun­nen­platz auf
Kundge­bung zum Inter­na­tionalen Tag zur Entkrim­i­nal­isierung von Schwanger­schaftsab­brüchen am Sam­stag 28. Sep­tem­ber 11 Uhr auf dem Heron­platz (am Stadt­brun­nen) in Cot­tbus

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot