13. Mai 2005 · Quelle: LR

Rangelei mit Ausländern in Cottbuser Diskothek

Erneut kommt eine Auseinan­der­set­zung mit möglicher­weise frem­den­feindlichem
Hin­ter­grund ans Tages­licht. Wie Roland Kamenz, Press­esprech­er der Polizei in
Frankfurt/Oder gestern gegenüber der RUNDSCHAU bestätigte, liegt der Behörde
eine Anzeige wegen Belei­di­gung vor.

So sollen am ver­gan­genen Fre­itag Besuch­er in der Diskothek «CB» fünf Gäste
aus Kamerun beschimpft haben. «Der Stre­it mün­dete nach bish­eri­gen
Erken­nt­nis­sen in eine Rangelei» , sagt Kamenz, «als die Polizis­ten
ein­trafen, war jedoch kein­er der Beteiligten mehr vor Ort.» Ein­er der
Kameruner habe die Anzeige am Sonnabend erstat­tet. Die Iden­tität der
deutschen Besuch­er ist bis­lang nicht gek­lärt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Am Don­ner­stag tagte erst­mals seit Beginn der Coro­na-Pan­demie wieder die Stadtverord­neten­ver­samm­lung. Dort erk­lärte der AfD-Land­tagsab­ge­ord­nete Wilko Möller im Namen der AfD Frank­furt (Oder), dass der 8. Mai für ihn kein Tag der Befreiung ist.
Clubs zu, Anlage an! Auch die Cot­tbuser Clubs, Bars und Kneipen haben seit drei Wochen die Türen zu. Doch jet­zt lädt die Szene am Son­ntag zu einem Wieder­hören ein. Pünktlich 20.30 Uhr präsen­tiert sie den Song WO zur Coro­n­azeit “Die Wüste lebt”.
Nicht nur zu Coro­na-Zeit­en hat die Cot­tbuser Club­szene ein vielschichtiges Prob­lem! Mal zu laut, mal zu wenig Gäste, mal nicht die richtige Genehmi­gung, kaum Förderung, meist finanziell “auf Kante”…

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot