13. Oktober 2005 · Quelle: Inforiot

Rechte Demo am Freitag in Brandenburg/Havel

INFORIOT Offen­bar wird für Fre­itag eine recht­sex­treme Demon­stra­tion in Brandenburg/Havel geplant. The­ma­tisch wie auch organ­isatorisch ist der Auf­marsch augen­schein­lich an die Demon­stra­tion angelehnt, die bere­its vor weni­gen Tagen eben­falls in Brandenburg/Havel stat­tfand. Rund 45 Neon­azis hat­ten damals die Freilas­sung von Oliv­er Oe. gefordert, der im Bran­den­burg­er Gefäng­nis wegen sein­er Beteili­gung am Über­fall auf das Pots­damer Haus­pro­jekt “Chamäleon” in der Sil­vester­nacht 2002 einsitzt.

Nach bish­er unbestätigten Infor­ma­tion soll die Route der von 13 bis 18 Uhr angemelde­ten Demo vom Tre­ff­punkt Haupt­bahn­hof über Sankt-Annen-Straße, Neustadt Markt, Haupt­straße, Kurstraße, Bauhof­s­traße, Große Garten­straße zurück zum Bahn­hof verlaufen.

Eine Gegen­demon­stra­tion ist anscheinend für die gle­iche Route geplant — man will den Neon­azis hin­ter­her­laufen und “hin­ter ihnen die Straßen säu­bern”. Tre­ff­punkt für die Nazigeg­ner­In­nen ist 13 Uhr vor der Stadtver­wal­tung in der Pots­damer Straße, etwa 500 Meter vom Haupt­bahn­hof ent­fer­nt. Auch diese Infor­ma­tio­nen sind bis­lang unbestätigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

09. Novem­ber 19.00 Uhr am Mah­n­mal für die Opfer des Faschis­mus in Potsdam
Aufruf zur Demo und Gedenkkundge­bung anlässlich des 10. Jahrestag der “NSU”-Selbstenttarnung am 04.11.21 ab 17 Uhr in Potsdam

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot