19. November 2002 · Quelle: lausitzer rundschau

Rechte Jugendliche im Klub

Nach dem Auf­marsch von jun­gen Recht­en am Son­nta­gnach­mit­tag hat­ten drei von ihnen noch einen kurzen abendlichen “Auftritt ” im Jugend­klub “Dock28 ” in der Hoy­er­swer­daer Liselotte-Her­rmannstraße: Nach gestri­gen Angaben der Polizei waren die 20‑, 23- und 24-Jähri­gen voll­trunk­en, als sie gegen 19.15 Uhr in den Klub ein­trat­en, den Hit­ler­gruß skandierten und eine CD mit recht­sex­tremem Inhalt abspiel­ten. Die Auf­forderung zu ver­schwinden ignori­erten die jun­gen Män­ner. Erst als die Polizei gerufen wurde, sucht­en sie das Weite ­ wur­den aber kurze Zeit später gestellt. Eine sofor­tige Vernehmung war laut Polizei auf­grund des Alko­hole­in­flusses unmöglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot