31. Januar 2005 · Quelle: Juri Eber

Rechte Parolen von Punks gerufen

(Juri Eber) Am Fre­itag, den 28. Jan­u­ar lief eine Gruppe Nazi-PunkerIn­nen grölend durch die Straßen von Wüns­dorf. Sie skandierten die Parolen “Juden Raus” und “Sieg Heil”. Sie woll­ten “provozieren” und eh sei alles nur “iro­nisch” gemeint, äußerten sie sich später. Doch Ironie und provozieren gabs nicht, den außer zwei Per­so­n­en fiel der “Spaß” nie­man­dem auf. Die deutsche Volks­ge­mein­schaft schaute zu und set­zte den Nazi-PunkerIn­nen nichts ent­ge­gen. Ob aus Angst oder Zus­tim­mung ist ungewiss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot