7. März 2013 · Quelle: Prozessbeobachterin

Rechter Fotograf verurteilt

Königs Wusterhausen: Amtsgericht erteilte Geldstrafe zur Bewährung gegen Mike T.

Am 5. März wurde der Neon­azi Mike T. aus Kö?nigs Wuster­hausen nach ins­ge­samt drei Ver­hand­lungsta­gen vom Amts­gericht in Königs Wuster­hausen zu ein­er Geld­strafe zur Bewährung sowie zur Tra­gung der Prozesskosten verurteilt.

Er war angeklagt, anläßlich ein­er NPD-Kundge­bung am 18. Sep­tem­ber 2010 in Berlin-Schö?neweide Fotos eines freien Jour­nal­is­ten gemacht zu haben. Diese habe er dann auf der Seite der Kam­er­ad­schaft “Freien Kräfte KW” (fk-kwh.net) verö?ffentlicht. Die fragliche Inter­net­seite ist inzwis­chen offline.

Das Urteil ist noch nicht recht­skräftig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

INFORIOT – Som­mer, Sonne, Camp­ing! Hier­mit präsen­tieren wir die vierte Aus­gabe des Infori­ot Fes­ti­val-Guide für Bran­den­burg.
Seit 9:00 Uhr block­ieren rund 30 Aktivist*innen aus ver­schiede­nen emanzi­pa­torischen Bewe­gun­gen die Zufahrten zur Wiesen­hof-Schlacht­fab­rik in Königswusterhausen/Niederlehme.
Königs Wuster­hausen — Am 22. Feb­ru­ar 2017 um 9:30 Uhr begin­nt am Amts­gericht Königs Wuster­hausen der Prozess gegen den Täter des Reiz­gasan­griffs vom 1. Sep­tem­ber 2015 in der Asy­lun­terkun­ft Mas­sow

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot